Günstiger Kugelgrill

Günstiger Kugelgrill – Empfehlung!

Günstigen Kugelgrill kaufen

Ein günstiger Kugelgrill, der nicht mal 50 Euro kostet und trotzdem den Anforderungen entspricht? Das war die Vorgabe, die uns bei der Suche nach diesem Produkt gestellt wurde. Frau Susanne B. aus Dormagen hat uns eine E-Mail mit einer Bitte geschickt: Ein günstiger Kugelgrill (Holzkohle) soll angeschafft werden, der aber nicht nach einer Grillsaison schon wieder zum Alteisen gebracht werden soll, wieder der letzte Noname der gekauft wurde. Noch eine Vorgabe war, dass mindestens 4 Personen begrillt werden müssen, denn sehr kleine Grills gibt es viele billige auf dem Markt. Günstiger Kugelgrill

Stärken und Schwächen:

Also haben wir uns für Frau B. auf die Suche gemacht und wurden auch gleich fündig. Zum Preis von sogar unter 40 Euro gibt es den Grillchef von Landmann, ein für diesen Preis unschlagbar günstigen Holzkohlegrill. Es handelt sich bei diesem Kugelgrill um ein Markenprodukt, das zu einem echten Dumping-Preis angeboten wird. Ein so günstiger Kugelgrill von der Firma Landmann? Das hat uns interessiert und wir haben ihn getestet.

Nach der Bestellung bei Amazon dauerte es nicht mal 2 Tage bis der Grill bei uns ankam. Er wurde sofort ausgepackt und nach der beiliegenden Anleitung aufgebaut. Da wir schon öfter Kugelgrills zusammengesetzt haben, war das schnell erledigt, auch wenn uns die Anleitung an mancher Stelle zu dürftig erschien. Aber dazu später mehr. Die Befüllung mit Holzkohle und dem Schnellanzünder war einfach und innerhalb von 15 Minuten war die Kohle richtig am Glühen. (zum Grillanzünder Vergleich) Durch die Regelung der Luft am Deckel war das Ergebnis erstaunlich gut. Die Steaks waren medium und die gegrillten Zuccini super saftig und lecker.

Natürlich kann man diesen Grill NICHT mit einem Kugelgrill zum Preis von 200 Euro oder mehr vergleichen. Es wurde augenscheinlich kein hochwertiges Material verwendet, aber das ist bei diesem Preis auch einfach nicht zu erwarten. Trotzdem kann der Grill als gut bezeichnet werden, denn er ist sowohl schnell aufbaubar, steht stabil auf den Standbeinen und erzeugt ein wirklich hervorragendes Grillergebnis sowohl beim direkten als auch beim indirekten Grillen.  Aus anderen Testberichten, die wir zu dem Grill gefunden haben konnten wir entnehmen, daß der Kugelgrill einige Schwächen wie z.B. das Rosten an Stellen wie zum Beispiel am Übergang der Standbeine zur Feuerschale hat. Dies werden wir in ca 1 Jahr vielleicht auch feststellen können, oder auch nicht. Aber wer sich in Sachen Korrosionsschutz auskennt ist sicherlich in der Lage, den Grill mit ein paar kleinen Tricks auch vor dem Durchrosten zu schützen.

Pflege des Kugelgrills:

Dank zweier stabiler Rollen ist es auch kein Problem, den Grillchef von Landmann nach dem erfolgreichen Grillabend in die Garage oder einen anderen wettergeschützten Bereich zu schieben oder zu ziehen. Dadurch könnte auch das von anderen Grillern geschilderte Problem mit dem Flugrost eingedämmt werden. Eine weitere Möglichkeit wäre es noch, den Grill mit einer passenden Plane vor Wind und Wetter zu schützen. Eventuell sollte man auch die Beschichtung an manchen Stellen etwas verbessern, jedoch tritt dieser Fehler laut Landmann nicht bei allen Geräten dieses Modells auf.

Aufbau:

Der Aufbau ist für den Grill-Laien etwas schwierig, da im Plan nicht jeder Schritt detailliert beschrieben wurde. Hier wäre es wüWer jedoch nicht zum ersten Mal einen Grill zusammenbaut, dem sollte es innerhalb von 30 Minuten inklusive Rollen gelingen, den Kugelgrill aufzustellen. Der Grill hat halt keine echten Extras wie die vergleichbaren jedoch höherpreisigen Mitbewerbergeräte, sondern ist sehr spartanisch ausgestattet. Holzkohle rein, anzünden, heiß werden lassen und dann loslegen.Empfehlung!

Tipp:

Füllen Sie zu Beginn nicht gleich zuviel Holzkohle in den Grill. Da dieser Holzkohlegrill sehr schnell eine hohe Hitze entwickelt, würde Ihnen das Grillgut verbrennen. Lieber etwas weniger auflegen, dann klappt es auch besser mit dem indirekten Garen bei diesem Modell.

Fazit: Ein günstiger Kugelgrill wie dieser Holzkohle-Kugelgrill ist im Preis-Leistungsverhältnis nicht zu schlagen. Bei dem geringen Preis und oben drauf noch eine kostenlose Grillzange, da muss man bei manchen Dingen ein paar Abstriche machen. Denn selbst wenn man sich diesen Grill alle 2 Jahre neu kaufen würde, könnte man das ein paar mal machen, um die Kosten eines vergleichbaren Grills zu eliminieren.

Artikelmerkmale:

    • Emaillierte Feuerschale und Deckel
    • Lüftungsregler im Deckel für das direkte und indirekte Grillen des Grillguts,
      zwecks Überwachung der Grilltemperatur
    • Verchromter Grillrost Ø 41,5cm
    • 2 wetterfeste Räder
    • Ascheauffangschale
    • Maße ca.: 44,5 x 72,5 x 49cm

Lieferumfang:

    • 1x Landmann Kugelgrill 11316
    • 1x Landmann Grillzange  39 cm verchromt mit Isoliergriff  

Über Landmann:
Landmann gehört zu den europäischen Grillpionieren und besitzt als Markenartikler über 45 Jahre Erfahrung auf diesem Gebiet. Das deutsche Unternehmen, das sich nach wie vor vollständig in Familienbesitz befindet, agiert als kluger Netzwerker mit internationalen Experten für Produktentwicklung, Design und Produktion. Mittlerweile ist die Landmann GmbH einer der führenden Anbieter von Grillgeräten und -zubehör in Europa und verfügt über eigene Niederlassungen in rund 20 Ländern weltweit. Rund zwei Millionen Grillgeräte verkauft Landmann im Jahr.

Käufer von Landmann-Markenprodukten sind neben qualitätsbewussten Familien-Grillern auch ambitionierte Griller mit hohen Ansprüchen an ihr Grill-Equipment. Dank einer großen Auswahl an Grilltypen und -modellen in den verschiedensten Preisklassen ist Grillvielfalt zum Markenzeichen von Landmann geworden. Sehr vielseitig zeigt sich auch das Portfolio an Grillzubehör, das ständig weiter ausgebaut wird. Das Sortiment des Markenanbieters umfasst – zusätzlich zum Standardzubehörprogramm – spezielle Grillutensilien für verschiedenste Zubereitungsformen und unterschiedlichstes Grillgut.

Kontrolle über die Hitzeverteilung

Volle Kontrolle über die Hitzeverteilung

PTS-Gasgrills von Landmann: volle Kontrolle über die Hitzeverteilung

  • Neue, weltweit einzigartige Technologie fürs Grillen ohne Hitzeblöcke und Kältezonen
  • Exklusiv bei Landmann in den Modellreihen avalon PTS, triton PTS und miton PTS
  • Leistung durch unabhängiges Prüfinstitut bestätigt

Osterholz-Scharmbeck, 25.02.2015

Landmann, einer der führenden europäischen Markenanbieter von Grillgeräten, hat eine neue, zukunftsweisende Technologie für Gasgrills entwickelt: das ‚Power Thermal Spreading-System‘ (‚PTS-System‘). Die Landmann-Innovation gewährleistet eine sehr gleichmäßige Hitzeverteilung bei jeder gewünschten Grilltemperatur. Das PTS-System kommt exklusiv bei den Landmann-Gasgrillserien avalon PTS, triton PTS und miton PTS zum Einsatz.

„Mit unserem weltweit einzigartigen PTS-System kommt die Brennerleistung gleichmäßig und kraftvoll auf den Grillrost“, so Andreas Krebs, Vorsitzender Geschäftsführer von Landmann. „Damit verfügen wir über ein Alleinstellungsmerkmal mit sehr hohem Potenzial. Die Resonanz unserer Handelspartner bestätigt uns, dass diese Innovation den Grillmarkt maßgeblich beeinflussen wird.“

PTS von Landmann packt das Problem an der Wurzel

So wie beim Auto der Motor ist das Herzstück beim Gasgrill die Brennereinheit. Um deren Leistung beurteilen zu können, reicht es nach Ansicht der Landmann-Experten nicht aus, sich lediglich auf die Brenner-Leistung zu konzentrieren. „Das eigentlich entscheidende Kriterium für Gasgrills ist nicht die reine Hitzeleistung“, so Tobias Carlsson, Product-Manager bei Landmann, „sondern wie es um die Temperaturentwicklung und -verteilung bestellt ist.“ Anspruchsvolle Grillfreunde wissen, welche Herausforderung das Zubereiten auf einer Grillfläche mit ungleichmäßiger Wärmeverteilung bedeutet: Hochwertiges Grillgut wird unterschiedlich erhitzt, es kann verbrennen oder wird nicht richtig gar.

Das hochmoderne PTS-System verteilt die Brennerkraft gleichmäßig auf dem Grillrost und schafft damit das Risiko von Hitzeblöcken und Kältezonen nachgewiesenermaßen ab. Durch die optimale Hitzeübertragung und -verteilung lässt sich die Grilltemperatur gleichmäßig steuern. So gerät das kurze Anbraten ebenso sicher wie die punktgenaue Zubereitung von Gerichten durch indirektes Grillen.

Einzigartiges PTS-Konzept, verschiedene Modellreihen

Als erste hat Landmann seine bewährten Gasgrillserien avalon und triton mit dem Power Thermal Spreading-System ausgestattet. Hinzu kommt die ganz neue Modellreihe miton PTS, die ebenfalls noch zum Start der Grillsaison in den Handel kommt. Die PTS-Grills verfügen über bis zu vier stufenlos verstellbare Edelstahlbrenner und sind – je nach Modell – zusätzlich mit leistungsstarken Boden-, Seiten- bzw. Rückseitenbrennern ausgestattet.

Top-Range: Modellreihe avalon PTS

Eindeutig zur Oberklasse gehören die Gasgrills der Serie avalon PTS. Die repräsentativen Outdoor-Küchen bieten ambitionierten Freizeitköchen grenzenloses Grillen. Die Top-Range von Landmann punktet durch beste Materialien (emailliertes Gusseisen, hochwertig emaillierte Bauteile, Edelstahl, doppelwandige Komponenten), exklusive Zusatzausstattung und hohen Bedienkomfort. Das Spitzenmodell avalon PTS 6.1+ verfügt zusätzlich über eine Arbeitsplatte aus Granit und vereinfacht das Temperatur-Management durch ein integriertes Digitalthermometer zur Messung der Kerntemperatur, LED-beleuchtete Kontrollregler und Temperaturanzeige im Deckel. Die großzügige Grillfläche für die Bewirtung von bis zu 18 Personen lässt sich beleuchten, und ein integrierter Grillspieß mit Elektromotor gehört ebenfalls zu den vielen Extras.

  • avalon PTS 6.1+ (4 Edelstahlbrenner + Infrarot-Bodenbrenner + Infrarot-Rückseitenbrenner), UVP: 2.699,00 Euro
  • avalon PTS 5.1+ (3 Edelstahlbrenner + Infrarot-Bodenbrenner + Infrarot-Rückseitenbrenner), UVP: 1.399,00 Euro
  • avalon PTS 4.1 (4 Edelstahlbrenner + Seitenbrenner), UVP: 899,00 Euro

Kompakte Raumwunder: Modellserie triton PTS

Neu mit dem PTS ausgerüstet hat Landmann auch die Erfolgsserie triton, die Grillfans bereits im letzten Jahr als kompaktes Raumwunder für grenzenlosen Grillspaß schätzen gelernt haben. Zur Saison 2015 präsentiert das Unternehmen eine PTS-Version mit optimierter Produktausstattung, zu der auch hochwertig emaillierte Gussroste zählen. In Kombination mit dem neuen Hitzeverteilungssystem bietet Landmann mit diesen wendigen Gasgrillwagen leistungsstarke Allrounder, die sehr vielseitig einsetzbar sind. Alle Modelle besitzen einen praktischen Warmhalterost und einen geschlossenen Unterschrank. Die zwei- und dreiflammigen Modelle haben äußerst stabile, abklappbare Seitentische und lassen sich auf kleinstem Raum ‚parken‘. Die triton PTS-Modelle, mit denen man bis zu zwölf Personen beköstigen kann, gibt es in den Farben Silber, Bordeaux und Schwarz.

  • triton PTS 4.1 (4 Edelstahlbrenner + Seitenbrenner), UVP: 579,00 Euro
  • triton PTS 3.0 (3 Edelstahlbrenner), UVP: 459,00 Euro
  • triton PTS 2.0 (2 Edelstahlbrenner), UVP: 349,00 Euro

Produktinformationen zu miton PTS folgen in Kürze.

Von unabhängigem Prüfinstitut getestet

Testergebnisse des unabhängigen Prüfinstituts SGS Institut Fresenius haben mehrfach ergeben, dass durch das PTS-System eine – im Vergleich zum Wettbewerb – gleichmäßigere Hitzeverteilung auf der gesamten Grillfläche erzielt wird. Unkontrollierbare Hitzeblöcke oberhalb der Gasbrenner und Kältezonen, die ein kontrolliertes Zubereiten des Grillguts erschweren, gehören der Vergangenheit an. Im meistgenutzten Temperaturbereich zwischen 300 und 400 Grad zeigt sich die hohe gleichmäßige Verteilung der Hitze besonders deutlich.

Original nur mit Gütesiegel

Die Erzeugung eines so gleichmäßigen Wärmebildes ist wie beim PTS-System das Ergebnis einer langjährigen Entwicklung und hängt von zahlreichen Faktoren ab. Entscheidend war es, eine optimale Abstimmung der Faktoren Material, Aufbau und Anordnung bei den Komponenten Brenner, Brennerabdeckung und Grillrost zu erzielen. Die Landmann-Innovation ist als internationales Patent angemeldet. Am rot-orangefarbenen Siegel erkennen Grillkenner, dass es sich um das original PTS-System von Landmann handelt.

Die neuen PTS-Gasgrills von Landmann findet man – ebenso wie die vielfältigen anderen Grilltypen und das umfangreiche Zubehörsortiment des Markenartiklers – in Bau- und Fachmärkten sowie im Fach- und Lebensmittelhandel.

Landmann triton PTS 4.1 (Modell 12962 - Schwarz)Landmann triton PTS 3.0 (Modell 12931 - Bordeaux)Landmann triton PTS 2.0 (Modell 12901 - Silber)

LED-Grillleuchte

Dauerbrenner Grillen: die BBQ-lights von Landmann

Gleich drei verschiedene LED-Leuchten des Markenanbieters – ideal auch zum Nachrüsten

Osterholz-ScharmbeckLED-Grillleuchte

Mit den BBQ-lights von Landmann kann das Grillvergnügen auch nach Sonnenuntergang ungetrübt weitergehen. Denn um zum Beispiel die Garstufe des Grillguts richtig beurteilen zu können, braucht man einfach gutes Licht. Gerade im Herbst, wenn es früher dunkel wird, sorgen die Grilllampen des Outdoor-Spezialisten für optimale Lichtverhältnisse auf dem Rost.

Dank stromsparender LED-Technologie lassen sich die robusten, batteriebetriebenen Lampen unabhängig vom Stromnetz und ohne störenden Kabelsalat betreiben. Drei unterschiedliche Modelle stehen zur Auswahl, abhängig von der Bauweise des eingesetzten Grilltyps.

Für Grillgeräte mit breiten Seitentischen eignen sich die beiden Lampen mit flexiblem Schwanenhals, der in alle Richtungen frei schwenkbar ist. Das mit zwölf LEDs ausgestattete Modell 16100 aus Aluminium ist mit seinem 60 cm langen Schwanenhals dafür ausgelegt, auch die dunklen Stellen großer Grills bedarfsgerecht auszuleuchten. Seine Beleuchtungsstärke beträgt großzügige 430 Lux bei einer Entfernung von 40 cm. Eine massive Schraubhalterung sorgt für den sicheren Halt dieser Grilllampe, die sich alternativ mit einer Magnetbefestigung anbringen lässt. Über eine praktische Klemmbefestigung für horizontale wie für vertikale Flächen verfügt das kleinere Modell 16101 mit einem 30 cm langen Schwanenhals und neun LEDs. Wenn ein Grill weder Seitentisch noch Deckelgriff besitzt, lässt sich dieses Modell beispielsweise an den seitlichen Tragegriffen fixieren.

Direkte Sicht auf die Grillfläche und damit beste Aussichten auf lecker Gegrilltes bietet auch das kompakte Modell 16102. Mit seiner Schraubbefestigung eignet es sich speziell für geschlossene Grills mit Deckelgriff. Die handliche Lampe lässt sich schnell und einfach am Griff fixieren und durch den 360° drehbaren und 180° schwenkbaren Leuchtkopf punktgenau ausrichten. Ihre zehn LEDs erbringen eine Beleuchtungsstärke von 100 Lux (40 cm Entfernung) und verbrauchen dabei nur 0,6 Watt.

LED-GrillleuchteDie unverbindlichen Preisempfehlungen für die BBQ-lights von Landmann liegen bei 14,95 Euro (Modell 16101), 19,95 Euro (Modell 16102) und 34,95 Euro (Modell 16100). Sie sind in gut sortierten Bau- und Fachmärkten sowie im Fach- und Lebensmittelhandel erhältlich. Sie gehören zum vielfältigen Grillzubehörprogramm des Markenanbieters, das weit über das Standardsortiment hinausgeht und ständig ausgebaut wird.

 

Weitere Informationen:

Landmann GmbH & Co. Handels-KG
Am Binnenfeld 3 – 5
D-27711 Osterholz-Scharmbeck
Tel.: +49 – (0)47 91 – 30 8-0
Fax: +49 – (0)47 91 – 30 8- 35/36
E-Mail: ohz@landmann.de

Über Landmann

Landmann gehört zu den europäischen Grillpionieren und besitzt als Markenartikler über 45 Jahre Erfahrung auf diesem Gebiet. Das deutsche Unternehmen, das sich nach wie vor vollständig in Familienbesitz befindet, agiert als kluger Netzwerker mit internationalen Experten für Produktentwicklung, Design und Produktion. Mittlerweile ist die Landmann GmbH einer der führenden Anbieter von Grillgeräten und -zubehör in Europa und verfügt über eigene Niederlassungen in mehr als 20 Ländern weltweit. Rund zwei Millionen Grillgeräte verkauft Landmann im Jahr.

Käufer von Landmann-Markenprodukten sind neben qualitätsbewussten Familien-Grillern auch ambitionierte Griller mit hohen, aber nicht völlig abgehobenen Ansprüchen an ihr Grill-Equipment. Für Landmann ist Grillen ein Freizeitspaß und kein Luxusvergnügen. Landmann setzt andere Schwerpunkte. So ist Grillvielfalt zum Markenzeichen von Landmann geworden, dank einer großen Auswahl an Grilltypen und -modellen in den verschiedensten Preisklassen. Sehr umfassend ist auch das Portfolio an Grillzubehör (Tipp: tolles Grillzubehör bei IKEA), das ständig weiter ausgebaut wird. Das Sortiment des Markenanbieters umfasst – zusätzlich zum Standardzubehörprogramm – spezielle Grillutensilien für verschiedene Zubereitungsformen und unterschiedlichstes Grillgut.

Kugelgrill Test 2013

Welcher Holzkohle Kugelgrill ist der Testsieger 2013. Wir haben den Markt im Auge und müssen mit bedauern feststellen, das es im Bereich der Kugelgrills in der Kategorie Holzkohle keine neuen innovativen Grills gibt. So treten auch in diesem Jahr die folgenden Kugelgrills für den Test 2013 an.

Die Kandidaten für den Kugelgrill Test 2013

  • Der Weber Kugelgrill mit 57 cm Durchmesser
  • Der 2012 neu auf den Markt grachte Kugelgrill der Firma Rösle
  • Der Kugelgrill Black Pearl vom Traditionshersteller Landmann

Es gab natürlich noch weitere Grills, die es aber nicht auf die Shortliste für den Grilltest geschafft haben. Vergleicht man diese drei Kugelgrills der Spitzengruppe, alleine von den technischen und funktionalen Merkmalen wie zum Beispiel dem Durchmesser des Grillrostes, dem zur Verfügung stehenden Garraums und der Verarbeitung, zeichnet sich schnell ein klares Bild ab. Der Kugelgrill von Rösle führt bei diesen Merkmalen das Test-Trio Feld an.

Rösle hat auch bei der Entwicklung seines Grills gut in die Trickkiste gegriffen, obwohl der Grill den größten Grillrost hat, kann man diesen in der Mitte zusammenklappen und in eine normale Spülmaschine stecken. Der Deckel ist wie bei Landmann zum klappen und nicht wie bei Weber zum abheben.

Das Fahrgestell des Röslegrills sieht nicht nur gut aus, es überzeugt auch hier mit den Details. So sind die Räder nicht mit einer Steckachse angebracht, sondern verfügen über eine Schraubverbindung. Die Vorteile merkt man im täglichen Umgang erst, wenn man am glühenden Grill eine Positionsveränderung vornehmen muss und labrige Fahrgestelle iins schlingern kommen.

Der Testsieger Kugelgrill 2013

Fazit: Der Testsieger ist auch in diesem Jahr der Rösle Kugelgrill. Bei ihm sieht man, das die Ingeneursleistung nicht schon 5 oder 10 Jahre auf dem Buckel hat. Der Weber ist zwar das Original, aber auch in die Jahre gekommen. Für ihn gibt es das meiste Zubehör und vor allem Optionen die man so ohne weiteres nicht mit dem Rösle umsetzen kann. Hier alleine schon die Grill- und Drehspiessaufsätze, die nicht bei Klappdeckeln verwendet werden können. Der Landman ist der Preis- / Leistungssieger. Ein solider Grill mit Ablageflächen, solider verarbeitung aus deutschen Landen.

Landmann Kugelgrill Black Pearl Comfort

Gemeinsam im Garten sitzen und gut essen oder einen gemütlichen Grillabend in vertrauter Runde gewährleistet der Landmann Kugelgrill Black Pearl Comfort. Seine Grillfläche reicht dafür aus, bequem bis zu acht Personen satt und zufrieden zu kriegen. Diese überschaubare Größe macht den Grill handhabbar und auch für Grilleinsteiger stressfrei zu handeln. Gleichzeitig erlaubt er Grillvarianten. So ermöglichen zwei Kohleteiler neben dem altbewährten Grillen über der glühenden Kohle auch indirektes Grillen. Der emaillierte Kohlerost hält die Hitze beständig, währen das OptiHeat-System eine flexible Höhenverstellung des Rostes zulässt und den Grillmeister damit ermöglicht, die gegebene Hitze eigenhändig zu regulieren.

Ein Schritt zum Profigrillen ermöglicht dabei die fest integrierte Temperaturanzeige, die die genaue Gar- und Grillzeit anzeigt. Der in den Deckel integrierte Lüftungsregler sowie der emaillierte Kaminzug ermöglichen eine individuelle Regelung der Luftzufuhr und damit ein aktives Grillen.

Für den Komfort sorgen die ergonomisch geformten Griffe mit Hitzeschutz sowie der Besteckhalter. Die vielen emaillierten Bauteile machen den Kugelgrill sehr pflegeleicht. Und auch der Ascheauffangtopf, der sich bequem entleeren lässt, sorgt für Komfort. Dem nächsten Grillabend steht somit nicht der lästige Stoßseufzer „Ojeh, wir müssen ja den Grill noch sauber machen“ im Weg. Dass dieser nächste Grillabend dann sehr einfach auch an einem anderen Ort stattfinden kann, garantieren die Leichtigkeit des Grills, seine gummierten Räder und die Tatsache, dass er durchaus auch bequem mit dem Auto transportiert werden kann.

Technische Daten Landman Black Pearl

Grillfläche: im Durchmesser ca. 46 cm
Höhe: 88 cm
Breite 67 cm
Tiefe: 55 cm
Gewicht: ca. 15 kg

Was Kunden zum Landmann Kugelgrill Black Pearl Comfort sagen:

Der Landmann hat das Grillen für mich zum Hobby gemacht.

Die EM 2012 war für mich verbunden mit etlichen Männerabenden, Fussballfiber, Fachgesprächen, dem ein oder anderen Fässchen und jedes Mal ein leckeres Essen vom Kugelgrill.

Vor und Nachteile Landmann Kugelgrill Black Pearl Comfort

+ Typischer Holzkohlegeschmack
+ indirektes Grillen möglich
+ Wenig Gewischt und damit mobil einsetzbar

– Maximal für acht Personen
– Keine Ablageflächen

Test: Landmann Avalon Gasgrillküche

Die Lanndmann Gasgrillküchen aus der Avalon Serie geben dem Grillmeister auch unter offenem Himmel das Gefühl, in einer perfekt ausgestatteten Küche zu sein. Die Unterschränke bieten gleichermaßen Raum für die Gasflache, Zubehör und Grillgut. Und auch die Seitenablage macht das Grillen, Würzen und Servieren zu einer genussvollen Tätigkeit. Diese Outoor-Grillstation eignet sich auf jeden Fall dazu, eine größere Partygesellschaft zu verköstigen.

Technologisch hat die Landmann-Gasgrillküche alles zu bieten, was heute State oft he Art ist. Die vier stufenlos regelbaren Edelstahlbrenner bringen eine Gesamtleistung 15,2 KW mit, ihre Temperatur lässt sich leicht regeln. Zudem verfügt die Küche über einen versenkt eingebauten Seitenbrenner mit einer Leistung von 4,4 KW für die Zubereitung von Beilagen. Highlight ist jedoch der Infrarot-Rückseitenbrenner, der mit einer Leistung von 3,8 KW aufwartet und besonders zum Grillen von Rollbraten oder Hähnchen einlädt. Ein zusätzlich eingebauter Infrarot-Bodenbrenner ,mit 2,9 KW sorgt für noch mehr Flexibilität beim Grillen.

Produkte von Amazon.de

Dass die Spießgarnitur motorisiert ist, ist bei der Gesamtausstattung der Grillküche geradezu eine Selbstverständlichkeit. Auch die Zündung ist elektronisch und garantiert damit eine einfache und bequeme Handhabe. Insgesamt sind viele Details so gearbeitet, dass das Grillen zum Vergnügen wird: So zum Beispiel die Temeperaturanzeige, die Arbeitsplatte aus Granit, die im Unterbau eingearbeiteten Schubladen , der integrierte Mülleimer aus Edelstahl oder die Beleuchtung für die Grillfläche, die dem Mitternachtshunger entgegen kommt.

Entsprechend der Leistung der Grillküche sind die Feuerschüssel, die Grillroste, die Gussplatte, die Brennerabdeckung sowie der Warmhalterost emailliert und auf hohe Hitzebeständigkeit hin konstruiert.
Trotz der Ausmaße der Grillküche ist sie aufgrund ihrer vier leichtgängigen Laufrollen mobil. Zwei arretierbare Rollen sorgen dennoch dafür, dass die Küche während des Gebrauchs sicher steht.

Technische Daten:

Grillfläche: ca. 44,5 x 87 cm
Warmhalterost: ca. 15,8 x 78,7 cm
Leistung: 21,8 KW
Brenner: 3 Brenner a 3,8 KW; 1 Infrarot-Seitenbrenner mit 3,8 KW, 1 Infrarot-Bodenbrenner mit 3,8 KW
Arbeitshöhe: 119 cm
Breite 152 cm
Gewicht: 173 Kilo