LANDMANN Rexon PTS 3.0

LANDMANN Rexon PTS 3.0 ist Testsieger bei den Gasgrillwagen

Stiftung Warentest hat zum Start der Barbecue-Saison Gasgrills mit einem Marktpreis von 250 bis 575 Euro untersucht. In der Klasse der Gasgrillwagen wurden insgesamt acht Geräte einem Vergleichstest unterzogen. Alle waren mit einer Haube zum indirekten Grillen und einer Grillfläche zwischen 2.000 und 2.800 Quadratzentimetern ausgestattet.

Bei den Gasgrillwagen ist der Rexon PTS 3.0 von LANDMANN mit dem „test Qualitätsurteil GUT (2,4)“ Testsieger.

Zu den Stärken des Rexon PTS 3.0 gehören laut Stiftung Warentest das schnelle Aufheizen auf die geforderte Grilltemperatur von 250 °C und das gleichmäßige Bräunen des Grillguts. Zum Anbraten, so heißt es im Testurteil weiter, sei viel Grillfläche nutzbar. Ebenfalls positiv hervorgehoben werden die gute Regelbarkeit der Hitze und die gute Temperaturverteilung bei geschlossener Haube. Zudem schütze er am besten vor Verbrennungen; Haube und Bedienelemente blieben kühl. „Im Bereich Sicherheit hat unser Rexon mit der Note ‚sehr gut‘ abgeschnitten“, erklärt Carolin Gorzolla, Leiterin Marketing bei LANDMANN. „Das ist vor allem ein Argument, das junge Familien zusätzlich überzeugen dürfte. Gasgrills erfreuen sich großer Beliebtheit und gehören bei LANDMANN zu den Bestsellern – Tendenz weiter steigend.“

Die vollständigen Testergebnisse: Ausgabe ‚test 5-2019‘ von Stiftung Warentest.

Markenhersteller LANDMANN ist einer der beiden größten Anbieter im deutschen Grillmarkt, wie das IFH (Institut für Handelsforschung, Köln) in seiner Studie 2019 bestätigt. Die Rexon PTS-Modellserie von LANDMANN will moderne Technikstandards für Gasgrills zum bestmöglichen Preis-Leistungsverhältnis bieten. Der Rexon 3.0 ist mit drei separaten, stufenlos regelbaren Edelstahlbrennern ausgerüstet. Mit der innovativen PTS-Technik (Precision Temperature System) gelangt die Brennerkraft gleichmäßig und kraftvoll auf den Rost, um Kältezonen und Hitzeblöcke zu verhindern. Dieses international patentierte System kommt exklusiv bei LANDMANN-Gasgrills zum Einsatz.

Grillrost und Brennerabdeckungen sind emailliert und lassen sich deshalb nach Gebrauch ruck, zuck reinigen. Zu den weiteren Ausstattungsmerkmalen gehören praktischer Warmhalterost, Fettauffangschale und Temperaturanzeige im Deckel. Auf dem Rexon PTS 3.0 können BBQ-Liebhaber Leckeres vom Rost für bis zu zwölf Personen gleichzeitig zubereiten. Sein durchschnittlicher Marktpreis lag im März 2019 bei 299 Euro.

Neben dem von Stiftung Warentest bewerteten Modell bietet LANDMANN zwei weitere Gerätevarianten an: Rexon PTS 3.1 und Rexon PTS 4.1. Sie sind mit drei bzw. vier stufenlos einstellbaren Brennern ausgestattet und verfügen zusätzlich über einen versenkt eingebauten Seitenbrenner für die Zubereitung von Beilagen sowie einen geschlossenen Unterschrank. Die Preise liegen bei 399 bzw. 449 Euro (unverbindliche Preisempfehlung).

Die Modellserie Rexon PTS ist in Baumärkten und im ausgewählten Fachhandel erhältlich.

LANDMANN Grillhandschuhe (Modell 15807)

Die Fachleute der Precon Medien GmbH (ETM Testmagazin) haben im Mai 2019 Grillhandschuhe aus Aramid getestet. Von den sieben Prüflingen schnitten die Grillhandschuhe von LANDMANN (Modell 15807) am besten ab und erhielten als Einzige die Note ‚sehr gut‘ (92 %). Der Testsieger biete – wie es im Urteil heißt – mit 93,2 % „den besten Schutz vor hohen Temperaturen im Test“. Gleichzeitig verfüge der LANDMANN-Grillhandschuh mit 12,9 cm über die längsten Stulpen als Unterarmschutz vor Funkenflug, nach oben hin abstrahlender Hitze und auch vor Marinadenspritzern und dadurch hochschnellenden Flammen.

Die Grillhandschuhe von LANDMANN sind für mehr Griffsicherheit zusätzlich mit Silikon-Grip auf den Handinnenflächen ausgestattet. Der Preis für das Grillhandschuhpaar liegt bei 27,99 Euro (UVP).

Komplette Testresultate online unter: www.etm-testmagazin.de/tests/

Weitere Informationen:

Landmann GmbH & Co. Handels-KG

Am Binnenfeld 3 – 5

27711 Osterholz-Scharmbeck

Tel.: 04791 308-0

Fax: 04791 308-35/36

E-Mail: bbq@landmann.de

Enders Gasgrill MONROE

Enders Gasgrill MONROE – das Grillvergnügen

Das Traditionsunternehmen Enders entwickelt seit 130 Jahren Grillgeräte bzw. Campingkocher aus hochwertigen Materialien, die für Sicherheit und Perfektion stehen. Grillen mit Gas ist die Leidenschaft des Unternehmens und so konnten sie schon Holzkohlegrills von ihren innovativen Gasgrills überzeugen. Auf Herz und Nieren werden die Geräte getestet und stets weiterentwickelt.

Das Unternehmen Enders ist ein Markenhersteller und sie stehen für ansprechenden Lifestyle im Outdoor-Bereich. Ob zur legeren Outdoor-Grillparty, familiären Barbecues oder stimmungsvollen Outdoor-Dining-Momenten, Grillprofessionalität und Design werden hier perfekt vereint. Ein Gasgrill von Enders ist ein klarer Kauf für alle Grillfreunde. Die Enders Grill-Profis mit den Grillgeräten der Oberklasse im modernen Design verschaffen Ihnen das perfekte Grillerlebnis.

Monroe 3 SIK Turbo Gasgrill

Hochwertige Materialien mit der Liebe für Details veredeln den Monroe 3 SIK Turbo Gasgrill. Der Grill mit dem perfekten Preis-Leistungs-Verhältnis lässt keine Wünsche übrig. Die hochwertige Optik sticht bei dem Enders Gasgrill MONROE hervor. Aus echtem Edelstahl ist die Grillhaube, das Panel zum Bedienen, der Brennraum und die Türen des Unterschranks (doppelwandig) gefertigt und verarbeitet. Alle weiteren Elemente des Top-Grills sind aus stoß- und kratzfestem sowie pulverbeschichtetem hochwertigem Stahl gefertigt.

Der Monroe 3 SIK Turbo Gasgrill besitzt viele herausragende Eigenschaften für ein unvergessliches Grillvergnügen. Mit dem patentierten Enders Turbo Zone erleben Sie eine ganz neue Welt was die Grillperfektion betrifft. Die Eigenschaftenvielfalt des Enders Gasgrill MONROE ist beachtlich.

Temperaturen beim Grillen

Der Enders Gasgrill erreicht eine Hitze bis zu 400 Grad. Der Monroe 3 SIK Turbo lässt Sie vor ihren Gästen strahlen, denn mit dem Gasgrill erzielen Sie bestimmt die allerbesten Grillergebnisse. Der Enders Gasgrill MONROE besitzt einen integrierten Infrarot-Brenner. Dieser ist unter den Grillprofis ebenso als Backburner bekannt. Mit dieser Einrichtung können sie leckere Spieß-Speisen zubereiten. Der Enders Gasgrill kann mit einem motorbetriebenen Grillspieß aufgerüstet werden. Der Enders Gasgrill MONROE macht Ihnen die Arbeit einfach und sie können grillen und kochen zugleich. Der integrierte Seitenkocher des Monroe 3 SIK Turbo macht es möglich. Passende Beilagen lassen sich so schnell und unkompliziert am Grill zubereiten oder einfach nur warmhalten.

Wie bei allen anderen Enders Gasgrill MONROE Geräten, besitzt der Monroe 3 SIK Turbo einen integrierten Thermometer über der Grillhaube. So können sie stets die Temperatur kontrollieren, passend zu den jeweiligen Grillgerichten. Der Enders Gasgrill MONROE macht Ihnen das organisieren richtig einfach. Durch große Seitenablagen benötigen Sie keinen Extratisch. Brauchen Sie einmal weniger Platz, dann können sie die Seite (ohne den Seitenkocher) einfach runterklappen. Der Enders Gasgrill Monroe denkt mit und schafft Platz. Durch das Sichtfenster ist Ihnen stets die freie Sicht auf das Gegrillte gegeben. Wenn Sie Ihren Enders Gasgrill Monroe schützen möchten, empfiehlt sich die Wetterschutzhülle. So haben Sie länger Freude an dem Enders Gasgrill MONROE. Ihr Enders Gasgrill MONROE wird vor jeglichen Wettereinflüssen geschützt.

Die technischen Daten zum Enders Gasgrill MONROE 3 SIK Turbo:

  • 3 stufenlose Brenner aus Edelstahl
  • Neu seit 2017: Simple Clean Funktion Reinigungssystem
  • Seitenkocher
  • Turbo Zone
  • Infrarot-Brenner
  • 3 regulierbare und stufenlose Edelstahlbrenner á 4,2 kW für indirektes und direktes Grillen
  • Außenküche
  • Grill-Thermometer
  • Gasgriller
  • Grillwagen
  • abklappbares stabiles Seitenteil (platzsparendes Verstauen)
  • 5 kg Gasflasche wird sicher im Container verstaut

Das Simple Clean von Enders Gasgrills ist eine neuartige Reinigungsfunktion. Die Bleche und Fettschubladen können in der Spülmaschine gewaschen werden, da sie komplett aus Edelstahl verarbeitet wurden. Es befinden sich zudem weder Ecken noch Kanten an den Blechen. Sie können problemlos schnell und werkzeuglos entfernt werden. Ebenso ist die Feuerbox ebenso werkzeugfrei abnehmbar. Der Vorteil hierbei, aufgrund des Materials, muss die Fettschublade nicht mehr mit Alufolie ausgekleidet werden. Das lästige Spülen mit anschließendem verdrecktem Spülbecken hat ein Ende. Sie sparen sehr viel Zeit.

Die Turbo Zone

Die Turbo Zone beim Enders Gasgrill ist für jeden Grillprofi eine feine Sache. Trotz des Komforts wird nicht mehr Gas als bei herkömmlichen Grillzonen benötigt. Mit der Turbo Zone Funktion bringen Sie, durch die Möglichkeit einer enorm starken Hitze, das Fleisch genau auf den Punkt. Die gängigen Grills verfügen über eine Temperatur von nur 220 bis 250°C. Die Turbo Zone schafft es in etwa auf bis zu 400°C und dies innerhalb der kürzesten Zeit. In der Regel würde der Gasverbrauch hochschießen. Nicht bei dem Enders Gasgrill MONROE. Der Gasverbrauch verändert sich kaum.

Beim Grillvorgang des Enders Gasgrill MONROE werden Röststoffe erzeugt, welche das Flesch geschmackvoller und saftiger werden lassen. Der Enders Gasgrill Monroe ermöglicht ein Grillen in unterschiedlichen Hitzezonen und sie können je nach Fleischsorte die entsprechende Temperatur auswählen.

Mit dem Enders Gasgrill MONROE 3 SIK Turbo darf die Grillsaison eröffnet werden und wundern Sie sich nicht, wenn in diesem der Grill im Dauereinsatz ist.

neuer gasgrill vorderansicht

Worauf muss ich beim Kauf eines Gasgrills achten?

Sobald die schöne Jahreszeit beginnt, zieht es die Menschen wieder öfter raus in die freie Natur. Unweigerlich dazu gehören viele schöne Grillabende mit der Familie oder mit Freunden und Nachbarn. Dazu benötigen Sie aber einen geeigneten Grill. Wie wäre es mit einem Gasgrill, der viele Vorzüge bietet im Vergleich zu einem herkömmlichen Kohlegrill. Was Sie beim Gasgrill Kauf beachten müssen, erklären wir Ihnen in diesem Ratgeber. Es gibt bestimmte Kriterien, die Sie nicht vergessen sollten, wenn Sie einen Gasgrill Kauf planen. Dazu gehören auf jeden Fall Ihre persönlichen Anforderungen.

Es ist wenig sinnvoll, einen Gasgrill zu erwerben, der nicht Ihren Wünschen entspricht oder weil Sie sich haben überreden lassen. Daher sollten Sie genau überprüfen, welche Anforderungen Ihr neuer Gasgrill erfüllen muss. Achten Sie deshalb auch immer auf eine gute Qualität, denn nur so ist gewährleistet, dass Sie sich für ein langlebiges Produkt entscheiden, das nicht bei der nächsten Gelegenheit auseinanderfällt. Wir erklären Ihnen jetzt, welche wichtigen Punkte Sie in den Gasgrill Kauf einbeziehen sollten.

Welche Funktionen sind am Gerät vorhanden?

Sehen Sie sich die verschiedenen Funktionen der jeweiligen Gasgrills an. Bereits im Vorfeld sollten Sie überlegen, welche er haben sollte, damit Ihre Anforderungen vollumfänglich umgesetzt werden. Möchten Sie nur hin und wieder Fleisch grillen oder sollen es doch komplette Menüs sein? Allerdings lässt sich sagen, dass Sie mit einem Gasgrill sehr viele Gerichte zubereiten können. Es handelt sich im Grunde nämlich um eine Küche für den Außenbereich. Neben Grillen sind auch Backen, Kochen und Räuchern mit einem Gasgrill möglich. Dazu müssen diese Funktionen allerdings vorhanden sein. Achten Sie darauf, ob Drehspieß und Räuchereinsatz vorhanden sind.

Ist das Gerät benutzerfreundlich?

Die Benutzerfreundlichkeit ist ebenfalls wichtig, denn Ihr neuer Gasgrill sollte leicht zu bedienen sein. Das heißt für Sie, dass Sie beim Gasgrill Kauf auch darauf achten müssen, ob dieser sich intuitiv bedienen lässt. Eine übersichtliche Bedienbarkeit ist ebenfalls von Vorteil. Darüber hinaus sollte das Gerät leicht zu reinigen sein, damit Ihnen großer Aufwand erspart bleibt. Wenn Sie Ihren Gasgrill direkt reinigen, nachdem er abgekühlt ist, sparen Sie sich große Säuberungsaktionen.

Wie ist es mit der Qualität?

Beim Gasgrill Kauf ist es empfehlenswert, sich für hochwertige Geräte zu entscheiden. Gasgrills renommierter Hersteller sind deshalb immer eine gute Wahl im Vergleich zu Produkten unbekannter Hersteller. Gute Qualität zeigt sich zum Beispiel an der Verarbeitung. Ist das Gerät sauber verarbeitet, mit wertigen Materialien versehen, stabil und robust? Dann könnte es Ihr nächster Gasgrill werden. Da an einem guten Gasgrill nun mal Teile in hoher Qualität verbaut sind, macht sich das natürlich auch an einem höheren Preis bemerkbar, doch es lohnt sich auf jeden Fall, darin zu investieren, denn so bleibt Ihnen der Gasgrill wirklich für einen langen Zeitraum erhalten. Würden Sie sich für ein eher günstigeres Modell entscheiden, kann es durchaus passieren, dass es bereits nach kurzer Nutzung defekt ist. Ist der Gasgrill aus Edelstahl oder Stahl gefertigt, können Sie sicher sein, dass es sich um ein ausgezeichnetes Modell handelt.

Welche Leistung soll der Gasgrill haben?

Auch die Leistung ist beim Gasgrill Kauf von Bedeutung. Angegeben wird sie in der Regel in Kilowatt. Je höher die Wattzahl ist, desto schneller heizt Ihr neuer Gasgrill auf. Das ist vor allem dann wichtig, wenn der Hunger schnell gestillt werden soll. Achten Sie in diesem Zusammenhang auch auf eine solide Konstruktion des Grills, denn ist diese minderwertig, arbeitet der Grill nicht effizient genug.

Wie groß soll der Gasgrill sein?
Sie grillen immer für viele Personen? Dann ist ein großes Gerät ratsam. Falls Sie sogar mehrere Grillpartys mit vielen Gästen planen, sollte die Grillfläche mindestens 2.000 Quadratzentimeter betragen. Falls die Gästeschar eher klein ist, reicht die Hälfte der Fläche.

Welches Material darf es sein?
Es ist meist so, dass Gasgrills aus Edelstahl oder Stahl gefertigt sind. So sind sie hitzebeständig. Empfehlenswert ist aber Edelstahl, da er nicht rostet. Außerdem ist er witterungsbeständig und bietet eine schöne Optik. Verfügbar sind auch pulverbeschichtete Gasgrills, deren Qualität jedoch niedriger ausfällt. Allerdings sind diese Modelle preiswerter.

Wie soll die Grillform ausfallen?
Hier entscheidet wieder Ihre individuelle Vorliebe. Es gibt auch Grillwagen, die sich durch verschiedene Ablagefächer auszeichnen. Solche Modelle sind sehr flexibel, denn mit ihnen können Sie Ihre Speisen auf verschiedene Arten zubereiten. Ansonsten können Sie Ihrem Geschmack völlig freien Lauf lassen.

Wie schwer soll das Gerät sein?

Das Gewicht von Gasgrills kann unterschiedlich ausfallen. Es liegt zwischen drei und mehr als 100 Kilogramm. Es hängt davon ab, welches Material zur Fertigung verwendet wird, wie viel Brenner und welches Zubehör vorhanden sind. Einige Modelle besitzen Räder, sodass hier das Gewicht nicht unbedingt beim Gasgrill Kauf beachtet werden muss.

Wie viel Brenner sollten vorhanden sein?
Je nachdem für welchen Gasgrill Sie sich entscheiden, unterscheidet sich die Anzahl der Brenner. Meist dienen Gasgrills zum Garen. Bei diesen Grills sind die Gasflammen in der Mitte oder an der Seite angebracht. Bessere Geräte sind mit mindestens drei Brennern ausgestattet. Werden weitere Brenner an der Seite zugefügt, können unterschiedliche Temperaturen erzeugt werden. Damit können Sie Speisen warmhalten, ziehen lassen oder rösten.

Welche Ausstattung ist gewünscht?
Je mehr Ausstattung vorhanden ist, desto mehr können Sie mit dem Gasgrill zubereiten. Eigentlich immer gehört eine Abdeckung dazu, die über dem Garraum angebracht ist. Viele Gasgrills sind zudem mit einem Thermometer ausgestattet. Indirektes Garen ist übrigens nur mit einer Abdeckung möglich, was Sie auch beim Gasgrill Kauf in Erwägung ziehen sollten. Bei einigen Gasgrills zählt ebenfalls ein Seitenbrenner zur Ausstattung, mit dem Sie Ihre bereits fertigen Speisen warmhalten können. So essen alle gemeinsam.

Fazit: Jetzt wissen Sie, auf was Sie beim Kauf eines neuen Gasgrills achten sollten. Aber die Entscheidung, welchen Gasgrill Sie kaufen, nimmt Ihnen vielleicht die Seite https://www.gasgrill-test.com/ ab.

LANDMANN Pellet Kettle

LANDMANN Pellet Kettle mit Preis ausgezeichnet

LANDMANN Pellet Kettle mit German Design Award Special Mention 2019 ausgezeichnet

Kompakter Pellet-Grill setzt neue Maßstäbe in einer Geräteklasse, die immer mehr Grillfans begeistert.

Im Februar 2019 prämierte die Jury des renommierten German Design Award den Pellet Kettle von LANDMANN. Die Innovation des Markenherstellers erhielt den ‚Special Mention‘ für ‚Excellent Product Design‘ in der Kategorie ‚Gardening and Outdoor Living‘. In der Begründung heißt es, als „interessanter Allrounder“ erweitere „der intelligente, nachhaltige und vielseitige Pellet Kettle das Kocherlebnis mit zusätzlicher Funktionalität“.

Kein Grill wie jeder andere

Der Pellet Kettle von LANDMANN ist kein Grill wie andere. Wie bei jeder echten Innovation bestimmt die Funktion seine Form. Der für diese Geräteklasse sehr kompakte Grill wird mit nachhaltigen Pellets statt mit Holzkohle oder Gas betrieben. Was diesen Pellet-Grill besonders auszeichnet, ist die einzigartige Kombination von der sehr präzisen Temperatursteuerung und dem Bedienkomfort eines Gasgrills mit den Aromaeigenschaften eines Holzkohlegrills. Herzstück des innovativen Grills ist eine elektrische Förderschnecke: Sie transportiert genau die Menge an Brennstoff in die Brennkammer, die für die voreingestellte Temperatur benötigt wird – und das über Stunden, ohne dass Brennstoff nachgelegt oder nachkontrolliert werden muss.LANDMANN Pellet Kettle

Der Pellet Kettle verfügt über ein enormes Temperaturspektrum von 70 bis 270 ⁰C und eignet sich damit zum direkten Grillen, indirekten Grillen, Smoken und Heißräuchern. Im Vergleich zu herkömmlichen tonnenförmigen Pellet-Grills hat er eine sehr kompakte Form, da der Vorratsbehälter für die Pellets platzsparend auf der Rückseite untergebracht ist. Trotzdem bietet der Pellet Kettle mit einem Grillrost von 58 cm Ø eine großzügige Grillfläche, ausreichend sogar für ein Beef Brisket.

„Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung“, so LANDMANN-Geschäftsführer Andreas Schubert. „Sie bestärkt uns in unseren Anstrengungen, innovative Grills zu entwerfen, die mit ästhetischer Formgebung und inneren Werten überzeugen. Unser Pellet Kettle hat die Präzision eines ganggenauen Uhrwerks, das die Temperaturen über lange Zeiträume extrem konstant hält und CO2-neutralen Brennstoff verbraucht.“

In den USA sind Pellet-Grills gerade ein Riesenthema, zweistellige Zuwachsraten werden dort verzeichnet. Damit ist dieser Gerätetyp das dort am stärksten wachsende Segment. Gut vorstellbar, dass sich auch in Europa immer mehr BBQ-Fans für diese Allrounder begeistern. Aufgrund seiner kompakten Bauweise eignet sich der LANDMANN Pellet Kettle für den hiesigen Markt besonders gut, wo Verbraucher gleichzeitig zunehmend Wert auf sparsamen Brennstoffverbrauch und Nachhaltigkeit legen.

Weitere Informationen:

Landmann GmbH & Co. Handels-KG
Am Binnenfeld 3 – 5
27711 Osterholz-Scharmbeck
Tel.: 04791 308-0
Fax: 04791 308-35/36
E-Mail: bbq@landmann.de
www.landmann.com

Smoker Holz

Welches Smoker Holz ist gut?

Die richtige Brennstoffwahl zum Smoken ist ein sehr wichtiger Punkt. Schließlich werden die Speisen nur durch den warmen Rauch des Brennstoffes gegart. Von daher empfehlen wir auch keine Holzpallets oder Holzkohle, da man nie genau weiß, was alles drin ist und wie die Produkte hergestellt werden.

Beim Smoken von Fleisch oder auch Fisch können Holzchips, Chunks, Späne oder sogar Mehle verschiedenster Holzarten verwendet werden. Viele dieser Produkte kann man auch im Internet erwerben. Die Naturprodukte sorgen für die unterschiedlichsten Grillergebnisse. Sie müssen vor ihrem Einsatz gewässert werden, damit sie nicht zu schnell verbrennen und ihr Aroma langsam abgeben können.

Aber welches Smoker Holz ist das Beste?

Die gängigsten Holzsorten sind Buche, Erle, Eiche, Birke, Walnuss und Fruchthölzer. Besonders bei dem Erlenholz sollte darauf geachtet werden, dass die Rinde entfernt wird, da sie stark gerbsäurehaltig ist. Bei den anderen Holzarten ist die Entfernung der Rinde nicht notwendig. Eine weitere Vorrausetzung für das Smoker Holz ist, dass es trocken und nicht chemisch bearbeitet ist.

Nadelhölzer, wie die Fichte oder Kiefer, sind sehr hartzig und versachen dahher eine starke Rußblidung. Diese starke Rußbildung verursacht einen bleibenden Geruch im Smoker.

Hölzer, die nicht verwendet werden sollen, sind : Nadelhölzer, frisches Holz, verfaultes Holz und ölhaltige Hölzer.

Hier ist eine Liste von Holzsorten mit ihren Eigenschaften:

  • Buche: gängigstes Räucherholz, führt zu einem ausgewogenen rauchigen Aroma – passend für alle Fleisch- und Fischsorten
  • Erle: milder Rauchgeschmack – gut für Fisch, Geflügel und helles Fleisch
  • Eiche: häufig verwendetes Holz, bringt ein schweres Raucharoma – vor allem für rotes Fleisch, Schweinefleisch und Fisch geeignet
  • Birke: milder, leicht süßlicher Rauchgeschmack – für Geflügel oder Schweinefleisch geeignet
  • Wallnuss: äußerst schweres Aroma, häufig wird es mit Fruchthölzern gemischt, da der alleinige Gebrauch zu einem bitteren Geschmack führen kann – anwendung bei rotem Fleisch
  • Kirsche: leicht süßes und fruchtiges Raucharoma – passend für alle Fleischsorten
  • Birne: süßes, holziges Aroma – für Geflügel und Schweinefleisch geeignet
  • Apfel: dichtes, fruchtiges Raucharoma – für Geflügel, Rindfleisch, Schweinefleisch und besonders für Schinken

Smoker Holz Fazit:

Als kleines Fazit kann man sagen, dass dem Ausprobieren keine Grenzen gesetzt sind. Falls man selber kein Smoker Holz hat, kann man es problemlos im Internet kaufen. Wir wünschen viel Spaß beim Ausprobieren!

Empfehlung:

Smoker - Holz, Brennholz, Buche 30 kg im Karton

Smoker - Holz, Brennholz, Buche 30 kg im Karton
  • Holz für Smoker - Grill - Buche
  • ideal zum Räuchern oder Grillen, keine bzw. geringe Rinde
  • Reine Buche lose geschnitten, 7-9% Restfeuchte

Landree Smoker Holz Kirsche Cherry BBQ Holz Räucherholz Smoker Wood Kirsche 15 kg (!)

Landree Smoker Holz Kirsche Cherry BBQ Holz Räucherholz Smoker Wood Kirsche 15 kg (!)
  • aus nachhaltiger Forstwirtschaft / kein Importholz!
  • 100% sortenrein
  • Kirschholz steht für ein süßes, fruchtiges Raucharoma, passend für alle Fleischsorten.

BBQ Räucherchips Mix für tolles Raucharoma beim Grillen - 100% natürliches Smoker-Holz | Ergiebige und sparsame wood chips (Apfel, Buche & Kirsche) für Stand- und Kugel-Grill sowie Smoker | 3 x 500g

BBQ Räucherchips Mix für tolles Raucharoma beim Grillen - 100% natürliches Smoker-Holz | Ergiebige und sparsame wood chips (Apfel, Buche & Kirsche) für Stand- und Kugel-Grill sowie Smoker | 3 x 500g
  • ‼️ SONDERANGEBOT: KAUF 3, ZAHL 2! ‼️ Erhalte nur jetzt unsere dreiteilige Räucherchips-Kombination aus Buche, Kirsche und Apfel für den Preis von zwei!
  • ✅ PASSENDES AROMA FÜR JEDES FLEISCH UND GEMÜSE: Mit dem Räucherchip Mix von Feuer & Flamme sind Sie für Ihr individuelles, Aroma intensives Grillerlebnis perfekt ausgestattet. Für jedes Grillgut haben Sie die idealen Räucherspäne parat.
  • ✅ 100% NATÜRLICHES BAUMHOLZ: Die Räucherchips von Feuer & Flamme werden aus hochwertigstem, naturbelassenem Baumholz gefertigt und sind frei von jeglicher Chemie. Nur so können Sie beim Smoken ihr Fleisch und Gemüse unbesorgt genießen.
Smoker im Garten

Der Smoker – das Gerät für ein perfektes Barbecue

Der Smoker- perfekt geeignet für ein optimales Grillvergnügen. Wenn du im Sommer in manche Gärten schaust, siehst du hin und wieder ein merkwürdiges, röhrenförmiges Monstrum, das durch einen kleinen Schornstein Rauch ausstößt. Es handelt sich hier nicht um einen normalen Grill, auf dem wir auf unseren Gartenpartys Würstchen und Steaks zubereiten. Es ist ein Smoker Grill, auch Barbecue-Grill genannt. Dieses wundersame Gerät verfügt über einzigartige Eigenschaften, die das Grillvergnügen revolutionieren, denn es ist mehr als nur ein Grill. Wenn du Näheres über den Smoker Grill erfahren möchtest, lies folgenden Artikel. Du erfährst etwas über die Geschichte dieses Grills, wie er gebaut ist und wie er funktioniert.

Du erhältst Tipps zum Kauf eines guten Barbecue Grills, in dem dir Smoker Grills vorgestellt werden. Du liest, wie du leckere Gerichte mit diesem Gerät herstellen kannst. Außerdem erfährst du, wie du diesen Grill reinigen und pflegen kannst und wie du ihn am besten lagerst. Vielleicht entscheidest du dich nach dem Lesen dieses Artikels zum Kauf eines Smoker Grills. Wetten, dass du viel Freude an diesem Gerät haben wirst?

Empfehlung:

El Fuego Gasgrill, Gas-Smoker Portland, Schwarz, 55x105x45 cm

El Fuego Gasgrill, Gas-Smoker Portland, Schwarz, 55x105x45 cm
  • Einzigartig: Räuchern im Gasgrill
  • großzügiges Raumangebot
  • für viele Garmethoden geeignet

TAINO Yuma XXL 90kg Profi-Smoker massiver Räucherofen Holzkohle schwarz 3,5mm Stahl

TAINO Yuma XXL 90kg Profi-Smoker massiver Räucherofen Holzkohle schwarz 3,5mm Stahl
  • TAINO YUMA Profi Smoker 90 kg - Kaltgewalzter Stahl - ca. 3,5mm Materialstärke
  • Hauptkammer: ca. 76x40 cm - Seitenkammer: ca. 42x40 cm
  • Erweiterbar mit einer zusätzlichen Seitenkammer (Vertikalbox 20kg) ASIN : B01GQ01H7W

Tepro Holzkohlengrill Smoker Biloxi, Schwarz

Tepro Holzkohlengrill Smoker Biloxi, Schwarz
  • Holzkohlesmoker mit zwei Brennkammern für ein optimales Grillvergnügen
  • Auch "Räuchern" und "Indirekt Grillen" ist mit dem Smoker im Western-Style möglich
  • Fahrbar durch große Stahlräder

DRULINE XL Holzkohlengrill Profi Smoker BBQ Grillwagen in Schwarz 122 cm x 66 cm x 132 cm + Abdeckhaube

DRULINE XL Holzkohlengrill Profi Smoker BBQ Grillwagen in Schwarz 122 cm x 66 cm x 132 cm + Abdeckhaube
  • Kein dünnes Blech - 1,5mm Materialstärke - Gehäuse aus Stahlblech mit pulverbeschichteter Oberfläche
  • Grillfläche groß: ca. 66 x 41 cm - Grillfläche klein ca. 30 x 30 cm - Ablagefläche unten 30x56 cm - Ablagefläche vorn 60x17 cm - Schwenkbarer Warmhalterost
  • Drosselklappe zur Temperaturregelung - Aschetür mit Riegelverschluß - für Holzkohle, Holz und Kohlebriketts geeignet - Im Deckel integrierte Temperaturanzeige

Was ist ein Smoker

Der Smoker ist kein Grillgerät, wie wir es normalerweise kennen. Der Barbecue-Grill (BBQ Smoker) ist ein Ofen, der mit Holz oder Kohle betrieben wird. Das Besondere daran ist: Das Grillgut liegt nicht auf einem Grillrost direkt über dem Feuer, beziehungsweise über der Glut, sondern wird in einer separaten Kammer durch heißen Rauch bei niedrigen Temperaturen schonend gegart. So erhalten die Speisen den besonderen Räuchergeschmack. Dieses Verfahren wird auch „indirektes Grillen“ genannt.

Der Smoker Grill hat seinen Ursprung in den USA. Das Barbecue gehört nach wie vor zu den Lieblingsbeschäftigungen der amerikanischen Bevölkerung. Besonders Familien mit niedrigem Einkommen und Sklaven entdeckten im 18. Jahrhundert, dass sie auch minderwertige Fleischstücke würzig garen konnten, ohne dass sie teure Gewürze verwenden mussten. Sie legten dazu das Fleisch in eine Erdgrube, die sie mit Glut beheizten. Diese Zubereitungsart etablierte sich bis ins 19. Jahrhundert hinein.

Danach entwickelten besonders Südstaatler andere Techniken. So wurde eine Stahlbadewanne einfach umgedreht, mit Holzkohle oder Holz befeuert und das Fleisch auf diese Weise gegrillt. Die Geräte waren damals kostengünstig oder gar kostenfrei, weil sie aus Alt- oder Abfallmaterialien gebaut wurden. Die Kunst des Barbecue Smokens war noch nicht in privaten Händen. Zunächst machten afroamerikanische Händler diese Grilltechnik in der amerikanischen Bevölkerung bekannt.

Erst zum Anfang bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts öffneten die BBQ-Restaurants, die nach und nach immer beliebter wurden. Ab der 2. Hälfte des 20. Jahrhunderts wurden transportable Smoker gebaut, die auch Privatpersonen betreiben konnten. Nun wurden „BBQ-Cook-Offs“ ausgetragen, Barbeque-Kochwettbewerbe, die sich besonders in den Südstaaten bis heute immer größerer Beliebtheit erfreuen. Gegrillt werden vor allem große Fleischstücke. Schweineschultern oder gar ganze Schweine, aber auch Rinderbrüste werden durch diese schonende Zubereitung besonders zart und schmackhaft. Beliebt sind auch Spareribs, die durch das Smoken besonders würzig schmecken.

Smoker in Europa: In den letzten Jahrzehnten schwappte die Methode, Fleisch in Smokern indirekt zu grillen, auch nach Europa über. Heute können wir auf ein großes Angebot an Barbecue-Grills zurückgreifen. Der Smoker Grill ist eine besondere Errungenschaft, die unsere Grillpartys bereichert.

Wie ist ein Smoker Grill gebaut und wie funktioniert er?

Wenn wir vom Smoker Grill sprechen, meinen wir vor allem den „Barrel-Smoker“. Dieses Gerät besteht aus runden Stahlrohren mit einem Durchmesser bis zu 60 cm. Im größten Rohr befindet sich die Garkammer mit übereinander angeordneten Grillrosten, auf die du das Grillgut legst. Der Garraum lässt sich an der Seite aufklappen. Seitlich, unterhalb der Garkammer findest du ein kleineres Rohr. Es ist die Feuerkammer, die „Side-Fire-Box“, in der du das Holz oder die Holzkohle entzündest. Sie lässt sich an der Seite öffnen. Hier kannst du weiteres Brennmaterial nachlegen. Durch die Regulierklappe wird die Luftzufuhr geregelt, ohne dass du die Feuerbox öffnen musst.

Oberhalb der Garkammer befindet sich der Schornstein, der den Rauchabzug durch eine besondere Klappe reguliert. Das über dem Garraum angebrachte Thermometer zeigt die aktuelle Temperatur an. Es ist wichtig, dass das Grillgut bei möglichst gleichbleibender Temperatur gegart wird. Von besonderem Vorteil ist die Ablageklappe, die neben dem Garraum angebracht ist. Hier kannst du unter anderem das Grillbesteck ablegen. Das Brennmaterial lagerst du unterhalb des Smokers auf einem Rost. Um den schweren Smoker Grill an einen anderen Ort transportieren zu können, sind zwei stabile Räder an der rechten Seite des Geräts angebracht.

Diese Beschreibung gilt für die gebräuchlichsten Barbecue-Grills. Natürlich findest du im Internet auch andere Modelle mit verschiedenen Zusatzfunktionen. Der Smoker Grill Test verweist auf die besten Barbecue-Smoker, mit denen du deine Speisen nicht nur besonders schonend zubereiten, sondern auch räuchern kannst. Es ist sogar möglich, im Smokergrill zu backen oder auch zu kochen. Du wirst überrascht sein, wie vielseitig dieses Gerät ist. Der Smoker Grill ist eben mehr als nur ein Grill.

Was zeichnet einen guten Smoker Grill aus?

Die Auswahl an BBQ Smoker Grills ist nahezu unübersichtlich, die Qualitätsunterschiede sind erheblich. So ist es wichtig, die Smokergrill Test Berichte zu beachten. Es kommt darauf an, welche Anforderungen du an den Smoker stellst. Zugegeben: Diese Geräte sind im Gegensatz zum einfachen Garten-Grillgerät nicht ganz billig. Aber du wirst auch gute Barbecue-Grills finden, die dein Budget nicht überfordern.
Auf was solltest du achten, wenn du einen Smoker Grill kaufen möchtest?

Du möchtest einen Smoker Grill kaufen? Wichtig vor dem Kauf eines Smoker Grill ist vorallem die Qualität und Stabilität des Gerätes. Da die Smoker großer Hitze ausgesetzt sind, sollte das Material beständig sein. Besonders an der Lackierung treten witterungsbedingt oft Schäden auf. Wenn der Smokergrill zu schnell Roststellen aufweist, kann es mit der Qualität des Gerätes nicht so weit her sein. Ein stabiles Gestell verhindert ein Umkippen. Gerade im Punkto Sicherheit ein wichtiges Kriterium. Der Barbecue Grill sollte also einen sicheren Stand haben. Auch sollten die Räder groß genug und die Radachsen robust sein, um das Gerät problemlos zum gewünschten Standort zu transportieren. Das Preis-Leistungsverhältnis sollte stimmen. Natürlich kannst du einen guten Smoker Grill nicht für 30 Euro kaufen. Aber es gibt günstige Smoker Grills als Einsteigermodelle, die du dir durchaus leisten kannst. Beachte beim Smoker Grill Kauf einfach meine Smoker Grill Test Tipps.

Du wirst unter den vielfältigen Modellen vor allem holz- oder holzkohlebetriebene Barbecue-Grills entdecken. Es gibt jedoch auch gasbetriebene Smokergrills. Aber wird bei diesen Geräten das typische Räucheraroma erzeugt? Die besondere Rauchnote entsteht doch durch das entzündete Holz. Es wird dich vielleicht interessieren, dass verschiedene Holzsorten für unterschiedliche Aromen zuständig sind. So erzeugt die Eiche ein schwer rauchiges Aroma, während die Aromen der Birke und der Obsthölzer mild und süßlich sind.

Wie bedienst du einen Smoker Grill?

Bevor du den Smoker Grill in Betrieb nimmst, musst du ihn erst einmal „einbrennen“. Du feuerst das Gerät mit Holzkohle etwa ein bis zwei Stunden auf etwa 130 Grad an. Dieses Einbrennen bewirkt, dass sich eine Schutzschicht bildet, die den Smoker Grill vor Schäden bewahrt. Anschließend lässt du den Barbecue-Grill vollständig auskühlen und streichst das Gehäuse mit Speiseöl ein. Hierdurch bildet sich eine weitere Schutzschicht. Nachdem du den Smokergrill nochmals eine Stunde lang befeuert hast, wird es Zeit, ihn in Betrieb zu nehmen. Du kannst nun das Grillgut, sei es dein Lieblingsfleisch, den Fisch oder auch das Gemüse besonders schonend zubereiten. Da die Speisen nicht direkt mit dem Feuer in Verbindung treten, sondern indirekt durch das Räuchern bei niedrigen Temperaturen zart und aromatisch „gegrillt“ werden, wirst du bestimmt Gefallen an deinem Smokergrill finden.

Was sind die Vorteile beim passiven Grillen mit einem Smoker Grill?

Wenn du dich auf ein Abenteuer mit einem BBQ-Grill einlassen möchtest, solltest du vor allem viel Geduld mitbringen. Das schonende Garen erfolgt vor allem durch die niedrigeren Temperaturen von 100 bis 110 Grad. Du musst also oft mehrere Stunden warten, ehe du dein zartes, aromatisches Fleisch verzehren kannst. Was sind also die Vorteile eines Smokers gegenüber dem „normalen“ Grill?

  • Das schonend gegarte Fleisch bleibt saftig, trocknet also nicht aus.
  • Im Smokergrill brauchst du das Fleisch nicht ständig zu wenden. Du kannst es sich selbst überlassen. Wichtig ist nur die konstante Temperatur.
  • Der besondere Vorteil eines holz- und holzkohlebetriebenen Smokers ist der rauchige Geschmack. Jedes Holz hat seine eigene Note und somit sein eigenes Aroma.
  • In einem Barbecue-Grill kannst du die verschiedensten Gerichte zubereiten. Neben Fleisch und Fisch gelingt dir auch die Zubereitung besonders schmackhaftem Gemüse durch das indirekte Grillen.
  • Du kannst in diesem Gerät auch Brot und deine Lieblingspizza backen.

Wie reinige und pflege ich den Smoker Grill und wie lagere ich ihn am besten?

Nach jedem Grillabend solltest du allein schon aus hygienischen Grünen deinen Smoker gründlich reinigen. Schließlich ist dein Grill mit Lebensmitteln in Verbindung getreten. Eine Vielzahl schädlicher Bakterien könnten deine Gesundheit und die deiner Angehörigen und Freunde gefährden.

Zum Reinigen des Gehäuses und des Gestells des Smokergrills benutzt du am besten Wasser und einen Schwamm, mit dem du die Grill-Reste beseitigst. Bei stärkerer Verschmutzung greifst du zu einer Grillbürste. Achte aber bei einer Drahtbürste darauf, dass der Lack deines Smokers nicht beschädigt wird.Die Garkammer kannst du am besten mit heißem Wasser säubern. Zusätzlich beseitigst du die verschmutzten Stellen mit einer Grillbürste. Aus der Feuerbox solltest du die Asche gleich nach dem Grillvorgang entfernen. Salzhaltige Rückstände in Verbindung mit der Luftfeuchtigkeit führen zu Korrosionsschäden.

Verwende möglichst nur reines Wasser und keine chemischen Reinigungsmittel. Sie könnten Rückstände hinterlassen, die beim nächsten Grillvorgang von den Nahrungsmitteln aufgenommen werden. Außerdem können die Reinigungsmittel die Schutzschicht angreifen. Gegen die Verwendung eines milden Spülmittels ist jedoch nichts einzuwenden. Lasse das Gerät nach der Reinigung gut trocknen.

Du solltest deinen Smoker stets trocken lagern. Wenn du ausreichend Platz in deinem Keller findest, wäre das der ideale Platz zum Überwintern für deinen wertvollen Barbecue-Grill. Sollte ein trockener Ort im Keller oder auf dem Speicher nicht vorhanden sein, kann eine geeignete Schutzhülle vor Feuchtigkeit schützen. Du erhältst sie unter der Rubrik „Grillzubehör“. Hier findest du auch weiteres Zubehör wie das passende Grillbesteck. Wenn du mit deinem Smoker Grill sorgsam umgehst, wirst du eine lange Zeit viel Freude beim Grillen der ganz besonderen Art haben. Viel Spaß bei der nächsten Grillparty.