Maverick ET-733 Barbecue Grillthermometer schwarz

Funk Grillthermometer Test

Funk Grillthermometer, die Gar- und/oder Kerntemperatur messen sind notwendig, wenn man Fleisch für 30 Euro und mehr in den Grill legt und dann auch noch den Deckel verschließt. Kugelgrills sind eine feine Sache, man erwartet den Besuch zum Grillabend und macht stressfrei Low & Slow bei niedrigen Temperaturen. Das Grillgut liegt da wo es hingehört, und man kann sich recht stressfrei daran machen, die letzten Vorbereitungen zu treffen.

Unsere aktuellen Empfehlungen bei den Funk-Grillthermometern findet man hier: Empfehlungen Funk Grillthermometer

Die meisten Kugelgrills, Grillstationen und Gartenküchen haben zwar ein Deckelthermometer, welches die Gartemperatur anzeigt, aber wie weit das Fleisch im Kern ist, kann man von außen nicht sehen. Wer zu oft den Deckel lupft, verliert notwendige Temperaturen und verlängert unnötig die Grillzeit. Aus diesem Grund haben wir Funk Grill-Thermometer getestet. Grillthermometer kann man wie folgt kategorisieren:

Der Funk Grillthermometer Test umfasste

  • KEINE analoge Grillthermometer
  • KEINE digitale Kabel gebundene Grillthermometer
  • digitale Funk Grillthermometer
  • digitale Infrarot Grillthermometer

Outdoorchef Bratenthermometer Gourmet Check

Outdoorchef GrillthermometerDas Model Gourmetcheck von Outdoorchef ist optisch mit nur einem Fühler ausgestattet. Die Mess-Spitze nimmt die Kern-Temperatur im Gargut, der verdickte Rand kurz vor der Fühler nimmt die Temperatur im Garraum (zweite Temperatur).

Zu den Key-Features zählen unter anderem: große Ziffern, einstellbarer, akustischer Alarmton, Hitzebständigkeit bis 300 Grad, die Temperaturmessung ist in Fahrenheit und Grad möglich. Das Grillthemometer verfügt über einen Magneten zur Befestigung am Grill. Bei Amazon kommt es aktuell auf 4 Sterne bei 26 Kundenrezensionen. Mit einem Kaufpreis von 34 Euro ist es schon mal nicht schlecht. Amazon: Outdoorchef Bratenthermometer Gourmet Check

Santos audiodigital BBQ Thermometer Funk Grillthermometer

Santos GrillthermometerEin sehr großes und übersichtliches und sogar auf Knopfruck beleuchtetes LC-Display sorgt für eine leichte Ablesbarkeit der Temperaturen. Einstellbar sind Grad Celsius und auch Fahrenheit. Mit der Quickwahl lassen sich acht verschiedene Fleischsorten einstellen und für jede Fleischsorte sind wiederum verschiedene Garstufen (rare, medium-rare, medium, well done) einstellbar.

Während die Basis am Grill bleibt, kann man das Mobilteil mitnehmen (z.B. Gürtelclip), sich bis zu 100 Meter vom Grill entfernen und über das beleuchtete Display die Temperaturen ablesen. Das bezahlt man aber mit der doppelten Menge an Batterien oder Akkus im direkten Vergleich zum Outdoorchef, zudem kann das Santos nicht die Garraumtemperatur ermitteln, was ein weiteres Manko darstellt. Das Thermometer hat 8 Kundenmeinungen und kostet ca. 50 Euro. Amazon: Santos audiodigital BBQ Thermometer Funk Grill Thermometer

Weber Audiodigital-Thermometer Weber Style

Weber GrillthermometerBaugleich zum vorgenannten Santos, aber 20 Euro Aufschlag (Markenbekanntheit?). Warum das so ist? Weil es Personen gibt, die das zahlen.

Zudem gibt es wie beim Santos absolut unnötige Voreinstellungen. Ich glaube, dass ich niemanden kenne, der seinen Burger mit dem Thermometer macht… Wer den Funktionsumfang haben möchte, greift zum absolut gleichwertigen Santos-Grill-Funkthermometer. Amazon: Weber Audiodigital-Thermometer Weber Style

Grandhall Sensor Thermometer

Grandhall GrillthermometerDas Grandhall kann recht zügig im Testfeld die Kerntemperatur bestimmen. Die Meßeinheit wird dafür ausgeklappt und ins Fleisch gepiekt.

Zusätzlich können via Infrarot Oberflächentemperaturen gemessen werden. Beides nett, nur er für den hektischen Griller gedacht. Dafür werden die genauesten Messwerte ermittelt und die Messungen gehen in Sekunden von statten. Abzüge erhält das Grandhall, weil es nicht für Langzeitmessungen konzipiert ist. Amazon: Grandhall Doppel- Sensor BBQ Thermometer

iGrill Funk Grillthermometer

iGrill GrillthermometerDas iGrill Funk Thermometer ist etwas für Nerds. Schlappe 100 Euro, dafür bekommt man ein Grillthermometer, welches funktional mit dem Santos und dem Weber gleichauf liegt. Ok, die beiden sind bei weitem nicht so stylisch und die Displays können kein HD 🙂 4 AA Zellen sorgen für den notwendigen Strom der Basis.

Diese nimmt dann via Bluethoot den Kontakt zum iPhone, iPad oder iPod auf und zeigt dort alle Werte an. Wobei „alle Werte“ auch Besonderheiten enthält. iGrill zeigt zum Beispiel an, wie lang das Stück Fleisch noch auf dem Grill bleiben soll, bis die gewünschte Temperatur erreicht ist. Amazon: iGrill

Maverick ET-732 Wireless Barbecue Thermometer

Maverick GrillthermometerDas Maverick ist mit bis zu 380 Grad auf jeden Fall der Temperatursieger. So viel kann keins der Geräte im Testfeld ab! Aber das Maverick ET-732 kann noch mehr, um als Testsieger aus dem Contest zu gehen.

Alle bisher genannten Thermometer haben nur alarmiert, wenn die Temperatur über den eingestellten Wert lag, das beste Grillthermometer alarmiert aber auch, wenn es unter einen eingestellten Schwellenwert fällt. Der Alarm ist laut genug um auch Schlafende zu wecken. Somit ist das Maverick ET-732 Wireless Barbecue Thermometer das einzige im Testfeld, welches für Pulled Pork geeignet ist. Amazon: Maverick ET-732 Wireless Barbecue Thermometer mit Funk BBQ

Fazit aus dem Funk Grillthermometer Test

Das Maverick ET-732 Wireless Barbecue Thermometer ist der klare Testsieger. Ein Funkthermometer, welches Gar- und Kerntemperatur messen kann, via Funk an die Station meldet und nicht nur Höchst- sondern auch bei eingestellten Niedersttemperaturen alarmiert.

Das gute Stück kostet knapp 70 Euro und ist jeden Cent wert. Auf Platz 2 folgt das Outdoorchef Bratenthermometer Gourmet Check Zwar kabelgebunden aber Preis / Leistungssieger mit einem Invest von knapp 35 Euro. Santos und Weber sind weit abgeschlagen. 50 – 80 Euro für ein Thermometer was die Kerntemperatur von Burgerpaddys messen kann? Dafür immerhin mit Sprachausgabe. Braucht kein Mensch und gerade wieder Weber ist maßlos überteuert.

Ihr wollt mir wirklich sagen, dass einfache elektronische Schaltungen, produziert in Asien, so viel Geld kosten? Das glaube ich euch nicht. Schlimmer ist noch, dass nur ein Hersteller in der Lage ist, das fast perfekte Grill-Thermometer produzieren zu lassen. Wenn ihr wirkliche Innovationen habt, sind wir gerne bereit dafür wirklich viel Geld auszugeben. Aber die Temperaturmessung ist schon einige Jahre Standard in unserm Jahrtausend.

Und hier noch eine aktuelle Auswahl an funkgesteuerten Grillthermometern mit Preisangabe:

Wichtig: Update vom 15.06.2016

Eine noch aktuellere Version mit noch mehr getesteten Grillthermometern findet man hier: Grillthermometer Test

iGrill iDevices Bluetooth Smart-Grillen Grillthermometer

Das iGrill Funkgrillthermometer

Was kann das iGrill Thermometer?

Das iGrill ist ein neuer Mitstreiter auf dem Markt der Grillthermometer. iPhone, iPad, iPod – und jetzt auch noch iGrill? Macht Big Player Apple jetzt auch in Grillgeräten?

Mitnichten!

Das iGrill ist ein Grillthermometer der modernsten Bauart. Gebaut wurde es speziell für die Generation Internet. Mit seinem Design und der innovativen App-Funktion mutet das Gerät für viele Menschen zunächst wie ein Spielzeug.  Für „NERDS“ offenbaren sich die wahren Qualitäten  jedoch erst beim Benutzen.

Was ist das Besondere am iGrill?

Dieses Grillthermometer ist speziell für den Betrieb mit einem iPhone oder iPad ausgelegt. Das bedeutet: Es gibt eine App (ein kleines Softwareprogramm für das Smartphone), mit der das Thermometer gekoppelt wird. Diese App ist kostenlos im iTunes-Shop verfügbar. So können die gemessenen Temperaturen ganz einfach auf dem iPhone oder iPad angezeigt werden. Die Übertragung der Daten zwischen Fühler und Endgerät erfolgt mittels Bluetooth. Das funktioniert zumindest über kurze Distanzen sehr zuverlässig.

Werksseitig ist das iGrill mit einem Temperaturfühler ausgestattet, optional kann ein zweiter Fühler hinzuerworben werden. So lassen sich Kern- und Gartemperatur getrennt überwachen, oder Sie setzen die Fühler zur Überwachung mehrerer Stücke Grillgut ein. Mittels der bereits erwähnten App können verschiedene Einstellungen vorgenommen werden, z. B. die gewünschte Fleischsorte oder der Gargrad.

Produkte von Amazon.de

Ganz wie bei den bekannten Geräten von Apple gibt es das iGrill in den Farben Schwarz oder Weiß. Inzwischen ist eine überarbeitete Version mit dem Namen „iGrill 2“ sowie ein etwas abgespecktes Modell („iGrill mini“) im Handel erhältlich. Letzteres ist deutlich günstiger als der große Bruder und eignet sich sehr gut für Gelegenheitsgriller und Menschen, die lediglich die Kerntemperatur eines Grillgut-Stückes überwachen möchten.

Angaben des Herstellers

  • Funk-Temperaturfühler mit großer Hitzebeständigkeit bis 250°C
  • Funk-Temperaturfühler aus abwaschbarem, pflegeleichten Edelstahl gefertigt
  • großes LC-Display zur Temperaturanzeige
  • Temperaturanzeige in °C und °F einstellbar
  • 5 Sprachen auswählbar (Englisch, Deutsch, Französisch, Spanisch, Dänisch)
  • verschiedene Fleischsorten einstellbar (Rind, Schwein, Lamm, Huhn, Truthahn usw.)
  • unterschiedliche Garstufen auswählbar (blutig, medium, well-done…)
  • verschiedene Garstufen bereits voreingestellt
  • manuelle Einstellbarkeit der Garzeit und Kerntemperatur mit dem Timer-Modus
  • Funkübertragung der Temperatur bis zu 100 Metern
Santos Audiodigital BBQ Grillthermometer mit Funk

Santos Audiodigital BBQ Grillthermometer

Das Santos Audiodigital BBQ

Das Santos Audiodigital BBQ mit Funk. Die Marke Santos gilt unter Insidern und Grillfans als Hersteller für hochqualitatives Grillequipment. Neben Grills und Zubehör stellt Santos u. a. auch Grillthermometer her.

Besonders beliebt ist seit einiger Zeit das Santos Audiodigital BBQ mit Funk. Das Besondere daran: Das Thermometer spricht! Es teilt dem Anwender selbstständig mit, welchen Temperaturwert der Kern des Grillgutes gerade aufweist. Und das Ganze sogar in fünf verschiedenen Sprachen! Da das Gerät für den internationalen Vertrieb entwickelt wurde, sind neben Deutsch auch die Sprachen Englisch, Französisch, Spanisch und Dänisch eingestellt. Auch die Temperaturangabe kann entsprechend von Grad Celsius auf Fahrenheit umgestellt werden.Santos Audiodigital BBQ Grillthermometer mit Funk

Ein kleiner Nachteil besteht allerdings darin, dass das Thermometer über nur einen Temperaturfühler verfügt. Somit können die Gartemperatur und die Kerntemperatur des Grillgutes nicht gleichzeitig überwacht werden.

Extrem einfache Bedienung garantiert!

Der Hersteller hat alle Bedienelemente des Audiodigital BBQ so angelegt, dass eine intuitive Bedienung möglich ist. Auch ohne komplizierte Anleitung kann das Gerät sofort in Betrieb genommen werden. Im Test erwies sich die Temperaturerfassung als sehr präzise, der Fühler ist hitzebeständig bis zu 250 Grad.

Wer lieber selbst liest, als sich die entsprechenden Angaben per Sprachansage vorlesen zu lassen, der findet auf dem Audiodigital BBQ ein großes, leicht ablesbares und sehr gut aufgeteiltes Display.

Die Vielfalt der Einstellmöglichkeiten

Ein gutes Grillthermometer misst nicht nur die Temperatur des Grillgutes, sondern nimmt dem Nutzer auch so viel Arbeit wie möglich ab. Genau dies macht das Audiodigital BBQ, indem es sich auf verschiedene Fleischsorten einstellen lässt, z. B. auf Rind, Schwein, Lammfleisch, Geflügel oder Wild. Doch das ist noch nicht alles. Auch die Garstufen können vorreingestellt werden, dazu gehören alle bekannten Gargrade wie englisch, medium oder auch well-done. Die Funkübertragung funktioniert bei diesem Grillthermometer sehr zuverlässig und weist eine maximale Reichweite von bis zu 100 m auf.

Fazit:

Das Santos Audiodigital BBQ überzeugt durch seinen großen Ausstattungsumfang und die hochwertige Verarbeitung. Die Sprachausgabe ist ein echtes Novum, das es nur bei wenigen anderen Konkurrenzprodukten gibt. Sie macht die Bedienung extrem leicht. So können Sie sich dem wirklich Wichtigen widmen – Grillen und Genießen!

Video Santos Audiodigital BBQ Grillthermometer

Maverick ET-733 Funkgrillthermometer

Grillthermometer Maverick ET-733

Maverick ET-733 das Grillthermometer mit Funk

Das Maverick ET-733 ist da! Eines der meistverkauften Modelle unter den Grillthermometern war bislang das Maverick ET-732. Seit einiger Zeit ist nun der Nachfolger dieses Grillthermometer auf dem Markt, folglich trägt dieser die Modellbezeichnung ET-733. Gegenüber dem beliebten Vorgängermodell, dem Maverick ET-732, wurde das ET-733 nochmals in vielen Details überarbeitet.

Das Gerät verfügt beispielsweise über eine LED-Hintergrundbeleuchtung. Durch diese lassen sich die Temperaturen auch in der Dunkelheit oder im hellen Sonnenlicht sehr gut ablesen. Die größten Fortschritte wurden jedoch bei den Messsonden für das Funkgrillthermometer gemacht. Es handelt sich hierbei um sogenannte Hybridsonden, die jeweils sowohl die Kerntemperatur des Fleisches als auch die Gesamt-Gartemperatur messen können.

Äußerst komfortable Bedienung des Maverick ET-733 Funk

Das Maverick ET-733 Wireless kommt komplett ohne Kabelverbindung zwischen Sonden und Empfänger aus. Die notwendigen Signale werden per Funk direkt übertragen. Somit entsteht kein lästiger Kabelsalat und auch weite Entfernungen zwischen den Standorten des Senders und des Empfängers sind kein Problem.Maverick ET-733 Wireless Barbecue Funk-Thermometer

Die äußerst komfortable Bedienung setzt sich durch voreinstellbare Temperaturen für verschiedene Fleischsorten nahtlos fort. Somit lassen sich beispielsweise Temperaturen für Wild, Rind, Kalb, Lamm und Geflügel jeweils voreinstellen.

Ein perfektes Grillergebnis ist quasi garantiert. Sobald die eingestellte Temperatur erreicht ist, ertönen sowohl ein optisches als auch ein akustisches Signal. Angezeigt werden auf dem Gerät Temperaturen bis zu 300 Grad, der Temperaturfühler verträgt sogar bis zu 380 Grad. Alternativ kann die Anzeige auch auf Fahrenheit umgestellt werden.

Mit dem im Set enthaltenen Gürtelclip lässt sich der Empfänger bequem überall mit hinnehmen. Das Gehäuse ist beim Standardmodell in einem eleganten Weiß gehalten, zusätzlich gibt es die limitierte Black Edition in edlem Glanzschwarz.

Funktionen des Maverick ET-733

Das Funkthermometer Maverick ET-733 hat einige erweiterte Funktionen im Gegensatz zu seinem Vorgänger. Der größte Unterschied sind die ZWEI Temperaturfühler. Das Maverick ET-733 Funk besticht mit folgenden Eigenschaften:

  • Es überwacht 2 Temperaturen gleichzeitig: 1 x Grillgut und 1 x Grillkammer oder 2 x Grillgut oder 2 x Grillkammer
  • Die Funk-Übertragung im Freien beträgt bis zu 100 Meter
  • Inklusive Benutzerhandbuch in Deutsch, CE-Kennzeichen & WEEE-Registrierung und Verpackung mit deutsch-englischer Beschreibung
  • Set inklusive Empfänger, Sender, 2 Hybrid-Temperaturfühler und 2 Grill-Clips
  • Temperaturfühler mit ca. 90 cm Länge für Temperaturen bis 380 °C

Interessant: der Temperaturalarm

Für die beiden Messfühler 1 und 2 können Sie einen sogenannten Temperaturalarm einstellen. Dieser Temperaturalarm kann sowohl für die Grillkammer als auch das Grillgut unterschiedlich konfiguriert werden. Ist die Überwachung der Temperatur aktiviert, ertönen je nach Einstellung verschiedene Warntöne:

  • Überschreitung der Temperatur
  • Unterschreitung der Temperatur
  • Gewünschte Kerntemperatur erreicht

Somit ist es auch dem Anfänger möglich perfekte Grillergebnisse zu erreichen.

hermoPro TP07 grillthermometer funk

Das ThermoPro TP07 Funkgrillthermometer

ThermoPro TP07 Grillthermometer

Beim ThermoPro TP07 handelt es sich um ein neues Funk Grillthermometer. Die äussere Hülle erinner nach dem Auspacken an ein Outdoorhandy. Es gab Zeiten, da waren solche Outdoorhandys mit Gummischutz ziemlich angesagt!

Verarbeitung des ThermoPro TP07

Die grundsätzliche Verarbeitung des ThermoPro TP07 Funk Grillthermometers lässt kaum Wünsche offen. Das ThermoPro TP07 Funk Grillthermometer macht einen stabilen und hochwertigen Eindruck. Dank der Gummihülle rutscht es einem auch nicht einfach mal so aus den Fingern. Aus 1 Meter Höhe kann man es auf den Boden fallen lassen, ohne daß es einen Schaden bekommt. Ich wollte es aber auch nicht mutwillig kaputtmachen.ThermoPro TP07 funk grillthermometer

Inbetriebnahme

Dank der mitgelieferten Batterien kann es auch gleich losgehen. Batteriefach auf und hinein damit! Ich habe gleich mal die Nadel in die Badewanne getaucht und was soll ich sagen? Funktionierte auf Anhieb! Badewasser mit 38 Grad Celsius gemacht, das eigentliche Grillthermometer zeigt 98,7 Grad Fahrenheit an.

Ich sage mal so: Es kann bei weitem nicht so viel wie seine Mitbewerber. Dafür kostet es aber auch entsprechend weniger. Für den normalen Hausgebrauch reicht das ThermoPro TP07 aber allemal aus. Nur wer mehrmals die Woche grillt oder den Smoker an hat, der sollte auf das Maverick ET-733 mit seinen zwei Fühlern zurückgreifen. Zu dem Preis gibt es eine Empfehlung!

Herstellerangaben zum ThermoPro TP07:

  • 2-teiliges Set mit Sender und Empfänger
  • Reichweite für den Alarmton zwischen Sender und Empfänger bis zu 100m
  • Intelligente LCD-Display-Hintergrundbeleuchtung
  • Das LCD-Display wird 3 verschiedene Farben (blau grün rot) bei Empfang der verschiedenen Temperaturen zeigen
  • Breiter Temperaturbereich und hohe Genauigkeit
  • Bereich: -9° C zu 250 ° C (16˚F zu 482˚F), ± 0,8 ° C/ 1,5 ° F Genauigkeit
  • Umschaltbar in Fahrenheit und Celsius
  • Programmierbarer Alarm mit voreingestellten Temperaturen
  • geeignet für Hackfleisch, Boden Geflügel, Rind, Kalb, Huhn, Schwein, Geflügel, Lamm und Fisch
  • Der Empfänger piept und blinkt, wenn der Fleischtemperatur Ihrer programmierten Temperatur erreicht
  • Bestens geeignet für Ofen, Grill und Smoker
  • 100cm Edelstahldraht

Der Nachfolger – das ThermoPro TP08

Der Unterschied zum Vorgängermodell ThermoPro TP07 Funkgrillthermometer ist vor allem die Ausstattung mit den zwei Thermofühlern. Mit diesen beiden Fühlern kann man gleichzeitig den Garraum des Grills aus auch das Grillgut selbt überwachen. Am Ende stehen optimale Grillergebnisse und nie wieder verbrannte Steaks! Die Reichweite des ThermoPro TP08 beträgt ca 100 Meter. Dabei sollten aber keine Hindernisse überwunden werden müssen. Liegen auf dieser Strecke hohe Mauern oder Teile von Gebäuden verringert sich die Reichweite jedoch enorm!

das ThermoPro TP08 FunkgrillthermometerMit akustischen Warnhinweisen werden Sie von diesem Thermometer über den Zustand der Temperaturen am Grill und im Grillgut informiert. Fällt oder sinkt die Temperatur über oder unter die eingestellten Werte, kommt das Funkgrillthermometer zum Einsatz. Zudem werden diese akustischen Signale noch mit optischem Blinken unterstützt.

Herstellerangaben zum ThermoPro TP08

  • Überwacht die interne Temperatur des Grillgutes bis zu einer Entfernung von 100m
  • Der Schnurlose Empfänger mit LCD-Anzeige piept und blinkt, sobald die Temperatur des Grillgutes über die programmierte Temperatur ansteigt.
  • Überwacht die Temperatur der Grill-/Räucherkammer.
  • Empfänger piept und blinkt, wenn die Temperatur in der Grillkammer unter die programmierte Temperatur fällt.
  • Count-Up & Count-Down-Timer.
  • Der Empfänger kann eine Temperatur bis zu 572 °F / 300 °C anzeigen.
  • Das Kabel ist 100cm lang und hitzebeständig bis zu 380 ºC(716° F) .
  • LCD des Empfängers mit Hintergrundbeleuchtung für Nutzung in der Nacht.
  • Der Empfänger hat einen Gürtelclip sowie einen integrierten Standfuß.
  • Der Food-Fühler kann bis zu 15 cm ins Grillgut gesteckt werden.
  • Der Sender kann durch abnehmbaren Halter hingestellt oder aufgehangen werden.
  • Kann auch im Backofen und jedem Smoker eingesetzt werden.
  • Ein Warnton macht Sie darauf aufmerksam, falls der Sender außer Reichweite steht oder das Signal aus anderen Gründen verloren geht.
  • Eingestellte Fleisch-, Barbecue- und Zeiteinstellungen werden automatisch gespeichert, wenn das Gerät ausgeschaltet wird.
  • CE/RoHS/FCC zertifiziert; FDA zugelassene Sonde

Alles in Allem handelt es sich bei diesen beiden Funkgrillthermometern um richtig gute Geräte. Und auch beim Preis machen beide Thermometer einen guten Eindruck. Wer sich aber noch nicht für eines dieser beiden entscheiden kann, sollte sich noch die anderen Grillthermometer aus unserem Test anschauen: Funkgrillthermometer Test