Rezept: Brathähnchen vom Grill

Rezept: Brathähnchen vom Grill

Rezept: Brathähnchen vom Grill

H Padleckas 17:21, 6 November 2005 (UTC)

 

Ein tolles Rezept: Brathähnchen vom Grill.
Grillhähnchen scheinen lecker zu sein, denn nicht umsonst gibt es diese mobilen Grillwagen, die zum Beispiel vor großen Supermärkten stehen. Ein Huhn oder Hähnchen zu grillen ist auch keine Hexerei und gelingt immer, zumindest im Kugelgrill :). Das schöne bei einem Grillhuhn ist, es ist stressfreies Grillen. Wenn der Grill einmal Temperatur hat, wartet man einfach 60 Minuten und das Essen ist fertig. Passend dazu, da man so ziemlich exakt die gleichen Temperaturanforderungen hat , sind gefüllte Kartoffeln.

Die Zutatenliste:

  • ein Huhn
  • 1 Liter Cola
  • 1 Liter Apfelsaft
  • 1 Liter Orangensaft
  • 5 Lorbeerblätter
  • 1 Zwiebel
  • Paprikapulver
  • Chiliflocken
  • Salz
  • Pfeffer
  • frische Kräuter
  • Knoblauch
  • Honig
  • brauner Zucker

Als erstes wird das ausgewaschene Hähnchen in einer sogenannten Brine eingelegt und das am Besten über Nacht. Für die Brine Cola, Apfelsaft und O-Saft in einen großen Topf zusammen mit der Zwiebel, den Lorbeerblättern und den frischen Kräutern verrühren. Dazu kommen 2 EL Paprika und 2 EL Chiliflocken, Salz, Pfeffer sowie ein EL Hönig und das Huhn. In dieser Mischung bleibt das Huhn im Kühlschrank eingelegt und wird ggf. ein bis zwei mal gewendet. Die Brine zieht ins Fleisch, macht es zart und bringt bis tief ins Innere einen leckeren Geschmack.

Der nächste Arbeitsschritt ist den Grill anzuzünden. Achtet darauf, das das Huhn indirekt gegrillt wird und ihr die Kohle zum Beispiel um eine Ikea Edelstahlschüssel etc. im Grill schüttet. Dann verbrennt das Hähnchen nicht auf dem Grill durch die starke und vor allem direkte Hitze. Ein weiterer Vorteil der Edelstahlschüssel, ihr könnt sie mit Wasser, Wein oder Bier befüllen.

Man kann aber auch das Rezept: Brathähnchen vom Grill noch verfeinern, in dem man das Grillgut mit Bier befeuchtet. So trocknet das Hähnchen auf dem Grill nicht aus. Wenn man das Huhn vorher nur mit Paprika und noch nicht mit Salz gewürzt hat, gibt es noch einen guten Trick. So ca 10 Minuten, bevor man den Gockel herausnimmt, pinselt man ihn noch mit Salzwasser ein. Dadurch wird die komplette Haut extrem knusprig und schmeckt doppelt lecker. Der Grill sollte eine Temperatur von 200° haben, wenn ihr mit dem grillen beginnen wollt.

Lasst es euch schmecken!

Update am 27.04.2016:  Wer keine Lust hat, mit einer Brine zu arbeiten, sondern gleich ein richtig leckeres Grill-Hähnchen verwenden möchte, kommt an diesem leckeren Rub für Grill-Hähnchen nicht vorbei: grill-hähnchen rub ein tolles Gewürz

Zutaten: Rohrzucker, Tiefensalz aus Natursole, Paprika, Knoblauch, Zwiebel, Oregano, Chili, Koriander, Pfeffer, Kreuzkümmel, Rapsöl

Füllmenge: 250 g im wieder verschließbaren Aromabeutel

Wie alle unsere Produkte ist auch dieses frei von Zusatzstoffen jeder Art. Frei von Zutaten mit allergenem Potenzial, E-Nummern, Extrakten und Aromen…in höchster Qualität von Hand hergestellt. Ein Unterschied, den Sie schmecken werden!

Das könnte Dich auch interessieren …