Orientalischer Petersilien-Salat

Zum Grillen probiere ich sehr gerne neue Leckereien und Köstlichkeiten aus. Ich bin neugierig und bin immer wieder aufs neue erstaunt, welche Kombinationsmöglichkeiten es gibt. Wenn ich mit Freunden einen schönen Grill-Abend verbringe, dann bringt jeder etwas schönes mit und da kann es schon mal kunterbunt werden.

Und auch dieser Salat, den ich euch nicht vorenthalten möchte, hat es total in sich. Ein orientalischer Petersilien-Salat, der frisch zubereitet wird und raffiniert schmeckt. Und ich war ziemlich verwundert, dass er in der Zubereitung super einfach ist.

Kleiner Tipp: Habt ihr gerade kein Messbecher zur Hand, könnt ihr auch eine Kaffee-Tasse nehmen.

 

orientalischer petersiliensalat
Orientalischer Petersilien-Salat
Rezept drucken
    Portionen Vorbereitung
    4 Personen 25 Minuten
    Wartezeit
    10 Minuten
    Portionen Vorbereitung
    4 Personen 25 Minuten
    Wartezeit
    10 Minuten
    orientalischer petersiliensalat
    Orientalischer Petersilien-Salat
    Rezept drucken
      Portionen Vorbereitung
      4 Personen 25 Minuten
      Wartezeit
      10 Minuten
      Portionen Vorbereitung
      4 Personen 25 Minuten
      Wartezeit
      10 Minuten
      Zutaten
      Portionen: Personen
      Anleitungen
      1. Als erstes habe ich die Petersilie gründlich gewaschen, die Blätter vorsichtig abgezupft und zum Trocknen in ein Sieb gelegt.
      2. In der Zwischenzeit werden die Tomaten gewaschen und in sehr kleine Würfel geschnitten.
      3. Die Zwiebeln werden abgezogen und ebenfalls in sehr kleine Würfel geschnitten.
      4. Nun kommt der Bulgur/Couscous an die Reihe: Vorab wird er gewaschen, verlesen (es kann sich das ein oder andere Steinchen darin verstecken) und in eine große Rührschüssel geleget. Durch das Waschen des Bulgurs kann er außerdem etwas aufquillen.
        couscous für den salat
      5. Währenddessen habe ich die Petersilie fein gehackt und über den Bulgur gelegt.
      6. Nun werden auch Tomaten- und Zwiebel-Würfel daraufgelegt.
        tomaten kleingehackt
      7. Sind alle Zutaten in der Rührschüssel, werden sie miteinander vermengt.
      8. Öl, Zitronensaft, getrocknete Minze und Salz kommenn ganz zum Schluß dazu und werden mit den anderen Zutaten ordentlich vermengt.
      9. Nun ist es wichtig, dass der Salat für etwa 15-20 Minuten ruht. Somit kann sich das Aroma entfalten und der Bulgur kann in Ruhe aufquillen.

      Das könnte Dich auch interessieren …

      Schreibe einen Kommentar

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.