Tipps für einen schönen Grillplatz

Ist Ihre Terrasse schon fit für den Sommer oder legen Sie eh eine neue Sommerterrasse an? Sind die Gartenmöbel noch in Ordnung und steht der Grill noch eine Saison durch? Jetzt, wo die Tage langsam länger werden und die Mittagssonne wärmt, lässt sich der Kaffee schon im Freien genießen. Wer im Winter nicht gegrillt hat, wird den ersten Grillabend herbeisehnen. Es ist also Zeit, machen Sie Ihren Freisitz schön.

Egal Sie eine Terrasse vor dem Wohnzimmer gestalten oder eine Sitzecke im Garten einrichten wollen, sorgen Sie für schöne Terrassenmöbel, ein grünendes, blühendes Umfeld und einen hochwertigen Grill. Rankende Pflanze bilden einen natürlichen Sichtschutz, verleihen dem Freisitz ein romantisches Flair und können später willkommenen Schatten spenden. Praktische und schöne Rankhilfen und Rosenbögen finden Sie bei https://www.kuheiga.com/rosenbogen-und-laubengang-kuheiga-com/.

Kletterpflanzen und Rankhilfen für Terrasse und Grillplatz

Bauen Sie einen Laubengang als Zugang zur Grillecke, verstecken Sie eine unschöne Wand hinter wildem Wein, setzen blühende Akzente oder verstecken Sie den Grillplatz ganz hinter rankenden, blühenden oder immergrünen Pflanzen.

Die flexiblen Gerüste, Rosenbögen und Laubengänge lassen Ihnen viel Gestaltungsspielraum, auch bei den Kletterpflanzen treffen Sie auf eine große Auswahl. Immergrünes Geißblatt und Efeu ranken schnell und bleiben auch im Winter grün, Kapuzinerkresse liefert essbare Blüten für den Salat beim Grillen. Klassische Beispiele sind Wein und Kletterrosen, weniger bekannt ist der Winterjasmin, der Sie oft schon im Februar mit gelben Blüten erfreut.

Wählen Sie die Rosenbögen und Rankhilfen in der feuerverzinkten Variante, dann passen stilvolle Edelstahlmöbel und ein hochwertiger Edelstahlgrill hervorragend dazu. Pflegeleicht und beständig machen Ihnen diese Möbel lange Freude und den Grillkamin aus Edelstahl nutzen Sie sicher auch an kalten Tagen.

Der Grillkamin – Feuerstelle, Grill und mehr

Auf regionalen Garten- und Baumessen fallen immer wieder die edlen Produkte der Firma Feuerdesign auf, die funktional, effektiv und behaglich sind. Für gemütliche Sommerabende, kühle Herbsttage, selbst für ein winterliches Outdoorvergnügen sind die hochwertigen Ofenmodelle ideal. Sie spenden Wärme und sind zugleich Kochstelle oder Grillplatz und sind sicher auch für Ihre Terrasse ein Gewinn.

Ihr Grillkamin ist clever konstruiert:

  • Dank kugelgelagerten Lenkrollen lassen sich die Terrassenkamine leicht bewegen, sogar wenn das Feuer bereits brennt, können Sie den Grillkamin noch hin und her bewegen oder nach dem Wind drehen.
  • Der Feuerraum ist gedämmt, die Wärme strahlt nur nach vorn ab, Wände, Pflanzen oder ähnliches erleiden also keinen Hitzeschaden. Ihre Gäste werden den Feuerzauber genauso genießen wie Sie.
  • Kein Qualm beißt in den Augen, ein Haubensystem samt Schornstein sorgt für den Rauchabzug. In dem leeren Fach unter dem Feuerraum stapeln Sie Holz oder halten die Grillkohle darin bereit.
  • Interessantes Zubehör macht den Terrassenofen äußerst vielseitig.

Spießbraten oder Kesselgulasch vom Terrassenofen

Mit wenigen Handgriffen und verwandeln Sie den Terrassenofen in einen Grill. Setzen Sie einfach den Holzkohlebehälter und den Grillrost ein. Der Rost ist höhenverstellbar und schwenkbar, eine Fettabtropfschale hält den Boden beim Schwenken sauber. Während Würste, Steak und Co brutzeln, gart im Wok darüber das Gemüse. Wollten Sie schon immer mal einen ordentlichen Spießbraten selbst zubereiten? Der Grillspieß mit Motor wird Ihnen dabei helfen.

Den feuerfesten Wok, genau wie Topf, den können Sie übrigens auch direkt über das Feuer hängen, falls Sie einmal nicht grillen möchten. Vielleicht verlegen Sie einen Teil der Silvesterparty auf die Terrasse. Ihr Grillkamin heizt der Gesellschaft ein, während im Feuerraum ein Topf mit Kesselgulasch brodelt, Glühwein lässt sich darin auch erhitzen. Ein heißer Stein ist auch im Zubehör-Sortiment und sorgt für kulinarische Abwechslung.

Falls sie einen Grill suchen, der auf den Tisch oder auf den Balkon passt, werden Sie bei Feuerdesign ebenfalls fündig.

Das Mobiliar macht die Terrasse komplett

Damit es auf der grün umrankten Terrasse mit dem behaglichen Grillkamin richtig gemütlich wird, fehlen Ihnen noch passende Möbel? Genau wie bei den Pflanzen und den Grills, werden Sie auf eine große Auswahl treffen. Bevorzugen Sie rustikales, filigranes, edles oder romantisches Design? Sicher finden Sie Gartenmöbel, die zu Ihrem Geschmack und Lebensstil passen.

Achten Sie auf pflegeleichtes, wetterbeständiges Material, Sie möchten Tisch und Stühle ja nicht bei jedem Regenschauer ins Haus tragen. Häufig finden Sie Möbel, bei denen Gestelle aus Metal mit Holz, Korb oder Kunststoff kombiniert sind. Urige Gartenmöbel aus Holz sind genauso im Angebot wie puristisch wirkende Stücke aus Beton. Jeder Werkstoff hat seinen Vor- und Nachteile, wägen Sie also sorgfältig ab, was für Sie wichtig ist.

Sitzkomfort ist wichtig

Noch vielfältiger als das Material ist das mögliche Design der Tische und Sitzmöbel. Bei Stühlen und Bänken kommt es vor allem darauf an, dass Sie komfortabel sitzen, denn ein sommerlicher Grillabend kann schon einmal bis in die Nacht andauern. Deshalb werden Sie auf die Form der Rücken- und Armlehnen achten und auf eine ausreichend große Sitzfläche. Polstermöbel sind nur bei überdachten Terrassen sinnvoll. Meist empfehlen sich statt dessen Sitzkissen und gepolsterte Auflagen, die in vielen Varianten und Farben erhältlich sind.

Schauen Sie sich nach einem Tisch um, den Sie vergrößern können, wenn Gäste kommen, zum Beispiel einen Ausziehtisch. Auf kleineren Beistelltischen stellen Sie Grillsoßen, Salate und Brote bereit, dann finden Geschirr, Besteck und Gläser ausreichend Platz auf der Tafel. Für den Kaminabend zu zweit, reicht sicher ein kleinerer Tisch. Haben Sie noch Platz für eine Hängematte oder Hollywood-Schaukel?

Grillkamin