• Allgemein
  • 0

Gegrillte Peperoni wie beim Griechen

Leckere Peperoni mit Knoblauch

Wer mag sie nicht, die leckeren gegrillten Peperoni in einem griechischen Restaurant. Viele Gäste lieben diese kleinen grünen Dinger frisch vom Grill mit frischem Knoblauch und in einem leichten Olivenöl oder Weizenkeimöl. Bei Weizenkeimöl hat man den Vorteil, daß es viele wichtige Fettsäuren enthält. Gerade wenn man noch Brot ins Öl tunken möchte, sollte man auf Weizenkeimöl zurückgreifen.

Anleitung

Macht man die Peperoni direkt auf dem Grill, dann werden sie oft trocken und ganz anders als beim Griechen. Aus diesem Grund hier der Tipp: Verwenden Sie eine kleine Pfanne auf dem Wokbrenner ihres Grills oder stellen Sie eine Pfanne direkt auf den Grill.

gegrillte peperoni wie beim griechen
Gegrillte Peperoni wie beim Griechen
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung
2 Personen 10 Minuten
Kochzeit
5 Minuten
Portionen Vorbereitung
2 Personen 10 Minuten
Kochzeit
5 Minuten
gegrillte peperoni wie beim griechen
Gegrillte Peperoni wie beim Griechen
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung
2 Personen 10 Minuten
Kochzeit
5 Minuten
Portionen Vorbereitung
2 Personen 10 Minuten
Kochzeit
5 Minuten
Zutaten
Portionen: Personen
Anleitungen
  1. Wenn Sie Peperoni aus dem Glas nehmen, dann lassen Sie diese bitte erst abtropfen, da sonst zu viel Flüssigkeit dran ist. Bei frischen Peperoni sollten Sie braune Stellen schon vorher mit einem scharfen Messer entfernen.
  2. Schälen Sie den Knoblauch und schneiden Sie diesen in kleine Stücke.
  3. Stellen Sie die Pfanne auf den Grill/Wokbrenner und geben Sie das Olivenöl bzw Weizenkeimöl hinein. Wer am Ende mehr Öl haben möchte, um Brot hinein zu tunken, kann auch gerne mehr Öl nehmen.Nun warten Sie, bis das Öl die maximale Temperatur erreicht hat! Achtung: wenn die Peperoni noch viel Flüssigkeit haben, kann es heftig spritzen. Vorsicht!
    gutes oel in die pfanne geben
  4. Schwenken Sie die Peperoni in der Pfanne gut durch, bis die ersten braunen Stellen entstehen. Die Peperoni sind nämlich in 2-3 Minuten fertig, wenn das Öl richtig heiss war.
  5. Den Knoblauch erst kurz vor dem Ende mit in die Pfanne geben und ca 30 Sekunden erhitzen. Der Knoblauch darf nicht braun werden!
  6. Zum Schluss drücken Sie am Tisch noch die Zitrone über den Peperoni aus, das gibt nochmal einen richtig frischen Kick zum Abschluss.
    perfekte gegrillte peperoni

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.