Dorade vom Grill

Die Goldbrasse oder der Goldbrassen (Sparus aurata), auch unter den Namen Dorade (französisch), Dorade Royale, Dorada (spanisch) oder Orata (italienisch), selten auch Orade bekannt, ist ein seit der Antike bekannter Speisefisch, der im Mittelmeer beheimatet ist. Er ist die einzige Art der Gattung Sparus aus der Familie der Meerbrassen (Sparidae). Der Name rührt von dem sichelförmigen Goldband auf der Stirn des Fisches zwischen den Augen und je einem goldenen Fleck auf den Wangen her. Die Rückenflosse ist mit verschiedenen Strahlen besetzt. Die Dorade hat einen sehr hohen Rücken und wird höchstens 70 Zentimeter lang. Sie wiegt meist bis zu 2,5 Kilogramm

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Goldbrasse

Leckere Dorade vom Grill
Dorade vom Grill
Rezept drucken
Die gegrillte Dorade schmeckt einfach jedem! Für dieses Rezept benötigst Du am Besten Fischzangen, mit denen die Dorade auf dem Grill gehalten werden kann. So wird außerdem verhindert, dass der Fisch direkt auf dem Rost liegt und dadurch verbrennt oder kleben bleibt.
    Portionen Vorbereitung
    4 Portionen 10 Minuten
    Kochzeit
    10-30 Minuten
    Portionen Vorbereitung
    4 Portionen 10 Minuten
    Kochzeit
    10-30 Minuten
    Leckere Dorade vom Grill
    Dorade vom Grill
    Rezept drucken
    Die gegrillte Dorade schmeckt einfach jedem! Für dieses Rezept benötigst Du am Besten Fischzangen, mit denen die Dorade auf dem Grill gehalten werden kann. So wird außerdem verhindert, dass der Fisch direkt auf dem Rost liegt und dadurch verbrennt oder kleben bleibt.
      Portionen Vorbereitung
      4 Portionen 10 Minuten
      Kochzeit
      10-30 Minuten
      Portionen Vorbereitung
      4 Portionen 10 Minuten
      Kochzeit
      10-30 Minuten
      Zutaten
      Portionen: Portionen
      Anleitungen
      1. Fülle den Bauchraum der Dorade mit den Zitronenscheiben und dem frischen Thymian. Dadurch erhält sie ein besonderes Aroma.
      2. Schneide die Haut der Dorade mehrmals schräg ein. So kann sich die Hitze im Fisch besser verteilen.
      3. Heize deinen Grill auf mittelhohe Temperatur an.
      4. Deine Grill- bzw. Fischzangen musst Du großzügig einölen, damit der Fisch nicht an den Zangen kleben bleibt.
      5. Lege die Dorade nun direkt über die Hitze. Je nach Größe deines Fisches muss er nun von jeder Seite 5 - 15 Minuten gegrillt werden.
      6. Wenn die Haut schön dunkel und knusprig ist, ist dein Fisch fertig. Runter vom Grill, mit Meersalz verfeinern und genießen!
      Rezept Hinweise

      Dazu passen hervorragend Kartoffeln vom Grill, Salzkartoffeln und Aioli.