gegrillte Rosmarin-Salsa Kartoffeln

Heute möchten wir euch ein Rezept vorschlagen, das man sowohl als Hauptgang als auch als Beilage verwenden kann, nämlich gegrillte Rosmarin-Salsa Kartoffeln. Dazu nimmt man die notwendige Menge an festkochenden aber möglichst kleinen Kartoffeln, die man so 17-18 Minuten kocht. In das heisse Wasser kann man schon vorher ein paar kleine Stücke des frischen Rosmarins geben, was das Aroma der Kartoffeln deutlich verbessert.Kartoffeln vorkochen
Nach dem Kochen werden die Kartoffeln umgehend mit kaltem Wasser abgeschreckt und zur Seite gelegt, damit sie abkühlen können.

Nach dem Abkühlen schneidet man die Kartoffeln leicht ein, damit später die SALSA-Sauce noch ein Stückchen in die Kartoffel eindringen kann. Bevor man jedoch die Salsasauce über die Kartoffeln gibt, legt man ein Stück Alufolie darunter und salzt die Kartoffeln ganz leicht. Nun kommen die Kartoffeln so wie sie sind für ca 10 Minuten auf den heissen Grill. Wer möchte, kann gerne noch ein kleines Flöckchen Butter auf die Stelle geben, an der wir die Kartoffel eingeschnitten haben.

Nach den 10 Minuten auf dem Grill geben wir nun die Salca über die Kartoffeln und streuen nochmal ein wenig frisches Rosmarin darüber. Fertig!

Das könnte Dich auch interessieren …