Worauf muss ich beim Kauf eines Gasgrills achten?

Sobald die schöne Jahreszeit beginnt, zieht es die Menschen wieder öfter raus in die freie Natur. Unweigerlich dazu gehören viele schöne Grillabende mit der Familie oder mit Freunden und Nachbarn. Dazu benötigen Sie aber einen geeigneten Grill. Wie wäre es mit einem Gasgrill, der viele Vorzüge bietet im Vergleich zu einem herkömmlichen Kohlegrill. Was Sie beim Gasgrill Kauf beachten müssen, erklären wir Ihnen in diesem Ratgeber. Es gibt bestimmte Kriterien, die Sie nicht vergessen sollten, wenn Sie einen Gasgrill Kauf planen. Dazu gehören auf jeden Fall Ihre persönlichen Anforderungen.

Es ist wenig sinnvoll, einen Gasgrill zu erwerben, der nicht Ihren Wünschen entspricht oder weil Sie sich haben überreden lassen. Daher sollten Sie genau überprüfen, welche Anforderungen Ihr neuer Gasgrill erfüllen muss. Achten Sie deshalb auch immer auf eine gute Qualität, denn nur so ist gewährleistet, dass Sie sich für ein langlebiges Produkt entscheiden, das nicht bei der nächsten Gelegenheit auseinanderfällt. Wir erklären Ihnen jetzt, welche wichtigen Punkte Sie in den Gasgrill Kauf einbeziehen sollten.

Welche Funktionen sind am Gerät vorhanden?

Sehen Sie sich die verschiedenen Funktionen der jeweiligen Gasgrills an. Bereits im Vorfeld sollten Sie überlegen, welche er haben sollte, damit Ihre Anforderungen vollumfänglich umgesetzt werden. Möchten Sie nur hin und wieder Fleisch grillen oder sollen es doch komplette Menüs sein? Allerdings lässt sich sagen, dass Sie mit einem Gasgrill sehr viele Gerichte zubereiten können. Es handelt sich im Grunde nämlich um eine Küche für den Außenbereich. Neben Grillen sind auch Backen, Kochen und Räuchern mit einem Gasgrill möglich. Dazu müssen diese Funktionen allerdings vorhanden sein. Achten Sie darauf, ob Drehspieß und Räuchereinsatz vorhanden sind.

Ist das Gerät benutzerfreundlich?

Die Benutzerfreundlichkeit ist ebenfalls wichtig, denn Ihr neuer Gasgrill sollte leicht zu bedienen sein. Das heißt für Sie, dass Sie beim Gasgrill Kauf auch darauf achten müssen, ob dieser sich intuitiv bedienen lässt. Eine übersichtliche Bedienbarkeit ist ebenfalls von Vorteil. Darüber hinaus sollte das Gerät leicht zu reinigen sein, damit Ihnen großer Aufwand erspart bleibt. Wenn Sie Ihren Gasgrill direkt reinigen, nachdem er abgekühlt ist, sparen Sie sich große Säuberungsaktionen.

Wie ist es mit der Qualität?

Beim Gasgrill Kauf ist es empfehlenswert, sich für hochwertige Geräte zu entscheiden. Gasgrills renommierter Hersteller sind deshalb immer eine gute Wahl im Vergleich zu Produkten unbekannter Hersteller. Gute Qualität zeigt sich zum Beispiel an der Verarbeitung. Ist das Gerät sauber verarbeitet, mit wertigen Materialien versehen, stabil und robust? Dann könnte es Ihr nächster Gasgrill werden. Da an einem guten Gasgrill nun mal Teile in hoher Qualität verbaut sind, macht sich das natürlich auch an einem höheren Preis bemerkbar, doch es lohnt sich auf jeden Fall, darin zu investieren, denn so bleibt Ihnen der Gasgrill wirklich für einen langen Zeitraum erhalten. Würden Sie sich für ein eher günstigeres Modell entscheiden, kann es durchaus passieren, dass es bereits nach kurzer Nutzung defekt ist. Ist der Gasgrill aus Edelstahl oder Stahl gefertigt, können Sie sicher sein, dass es sich um ein ausgezeichnetes Modell handelt.

Welche Leistung soll der Gasgrill haben?

Auch die Leistung ist beim Gasgrill Kauf von Bedeutung. Angegeben wird sie in der Regel in Kilowatt. Je höher die Wattzahl ist, desto schneller heizt Ihr neuer Gasgrill auf. Das ist vor allem dann wichtig, wenn der Hunger schnell gestillt werden soll. Achten Sie in diesem Zusammenhang auch auf eine solide Konstruktion des Grills, denn ist diese minderwertig, arbeitet der Grill nicht effizient genug.

Wie groß soll der Gasgrill sein?
Sie grillen immer für viele Personen? Dann ist ein großes Gerät ratsam. Falls Sie sogar mehrere Grillpartys mit vielen Gästen planen, sollte die Grillfläche mindestens 2.000 Quadratzentimeter betragen. Falls die Gästeschar eher klein ist, reicht die Hälfte der Fläche.

Welches Material darf es sein?
Es ist meist so, dass Gasgrills aus Edelstahl oder Stahl gefertigt sind. So sind sie hitzebeständig. Empfehlenswert ist aber Edelstahl, da er nicht rostet. Außerdem ist er witterungsbeständig und bietet eine schöne Optik. Verfügbar sind auch pulverbeschichtete Gasgrills, deren Qualität jedoch niedriger ausfällt. Allerdings sind diese Modelle preiswerter.

Wie soll die Grillform ausfallen?
Hier entscheidet wieder Ihre individuelle Vorliebe. Es gibt auch Grillwagen, die sich durch verschiedene Ablagefächer auszeichnen. Solche Modelle sind sehr flexibel, denn mit ihnen können Sie Ihre Speisen auf verschiedene Arten zubereiten. Ansonsten können Sie Ihrem Geschmack völlig freien Lauf lassen.

Wie schwer soll das Gerät sein?

Das Gewicht von Gasgrills kann unterschiedlich ausfallen. Es liegt zwischen drei und mehr als 100 Kilogramm. Es hängt davon ab, welches Material zur Fertigung verwendet wird, wie viel Brenner und welches Zubehör vorhanden sind. Einige Modelle besitzen Räder, sodass hier das Gewicht nicht unbedingt beim Gasgrill Kauf beachtet werden muss.

Wie viel Brenner sollten vorhanden sein?
Je nachdem für welchen Gasgrill Sie sich entscheiden, unterscheidet sich die Anzahl der Brenner. Meist dienen Gasgrills zum Garen. Bei diesen Grills sind die Gasflammen in der Mitte oder an der Seite angebracht. Bessere Geräte sind mit mindestens drei Brennern ausgestattet. Werden weitere Brenner an der Seite zugefügt, können unterschiedliche Temperaturen erzeugt werden. Damit können Sie Speisen warmhalten, ziehen lassen oder rösten.

Welche Ausstattung ist gewünscht?
Je mehr Ausstattung vorhanden ist, desto mehr können Sie mit dem Gasgrill zubereiten. Eigentlich immer gehört eine Abdeckung dazu, die über dem Garraum angebracht ist. Viele Gasgrills sind zudem mit einem Thermometer ausgestattet. Indirektes Garen ist übrigens nur mit einer Abdeckung möglich, was Sie auch beim Gasgrill Kauf in Erwägung ziehen sollten. Bei einigen Gasgrills zählt ebenfalls ein Seitenbrenner zur Ausstattung, mit dem Sie Ihre bereits fertigen Speisen warmhalten können. So essen alle gemeinsam.

Fazit: Jetzt wissen Sie, auf was Sie beim Kauf eines neuen Gasgrills achten sollten. Aber die Entscheidung, welchen Gasgrill Sie kaufen, nimmt Ihnen vielleicht die Seite https://www.gasgrill-test.com/ ab.

Das könnte Dich auch interessieren …