Vorteile eines Gasgrills

Welche Vorteile hat ein Gasgrill?

Modern Times: rauchige Würze für den Gasgrill

Gas oder Kohle? Welche Ressource beim Grillen besser ist, kann zu heißen Diskussionen führen. Beide Varianten kennen Fürsprecher und Gegner. Vorzüge und Nachteile lassen sich für beide Konkurrenten im Garten-Center finden. Manches Mal spielen die persönlichen Vorlieben eine untergeordnete Rolle. Dann muss sich sogar der Grill-Meister mit einer ausgeprägten Schwäche fürs offene Feuer fragen: Welche Vorteile hat ein Gasgrill?

Grenzen, Regeln und Hürden

Das Leben ist von Regeln geprägt. Ein Barbecue mit lodernden Flammen und glühenden Kohlen ist nicht überall erwünscht. Campingplätze, Schrebergärten, Mehrfamilienhäuser: Mit Blick auf die Brandgefahr oder die Geruchsentwicklung werden Holz und Kohle tabuisiert. Wer bisher um den Gasgrill einen weiten Bogen geschlagen hat, wird sich in diesen Situationen mit der modernen Technik anfreunden. Wahrhaftige Holzkohle-Fans nehmen diese Herausforderung gerne und fragen sich: Welche Nachteile hat ein Gasgrill? Ganz oben in den Contra-Charts rangiert der Mangel an rauchigen Noten bei den zubereiteten Speisen. Zudem hängt das Herz an dem urigen Ambiente, das vom offenen Feuer ausgeht. Hier gibt es doppelt gute News: Beide Defizite lassen sich galant ins Positive umkehren.

Wenn der Prophet nicht zum Berg kommt

Während der Zubereitung werden Steaks, Gemüse und anderes Grillgut vom Rauch der Holzkohle umgarnt. Dieses typische Aroma möchte kaum ein Barbecue-Fan vermissen. Allerdings muss sich dieser Geschmack nicht aus dem Verfahren ergeben. Der Schlüssel zum Genuss können auch Gewürze sein, die das vorbereitete Grillgut mitbringt:

– Geräucherter Paprika
– Geräucherter Pfeffer
– Hickorysalz
– Fleur de Sel de Chardonnay

Aromatische Schoten werden getrocknet und gemahlen. Anschließend wird Eichenholz für die behutsame Veredelung verwendet. So wird der warme, fruchtige und leicht süßliche Charakter um eine rustikale Rauchnote bereichert. Geräucherter Paprika, beispielsweise von der Traditionsmarke El Avion, ist aus der spanischen Küche nicht wegzudenken. Für die Vorbereitung des Grillguts eignet sich dieses Gewürz ebenso wunderbar wie für Gulasch oder Schmorgerichte.

Eine innovative Idee kommt von dem Gewürz-Spezialisten Spice for Life. Schwarzer Urwaldpfeffer aus Südindien wird in einem aufwendigen und schonenden Verfahren geräuchert. Während der rauchige Charakter bei Paprika sehr präsent ist, wirkt er bei der pfeffrigen Bio-Delikatesse sehr fein. Dieser edle Gewürz-Joker empfiehlt sich für den Akt mit der Mühle, bevor das gegrillte Steak serviert wird.

Bei der amerikanischen Barbecue-Runde ist der Griff zum Hickorysalz eine Selbstverständlichkeit. Hochwertige Varianten werden mehrere Tage geräuchert, wofür Hickoryholz verwendet wird. Günstige Varianten vom Smoked Salt werden schlichtweg mit Raucharomen versetzt. So oder so: Beim Grillen mit Gas wirkt dieses Basic wahre Wunder. Vor allem vegetarische Grillspezialitäten erhalten dank der salzigen Brise erfreulich viel Pepp.

Für wahrhaftige Geschmacksexplosionen empfiehlt sich ein französisches Finish: Fleur de Sel Chardonnay zählt zu den edelsten Gewürzen der Gourmet-Küche. Meersalz wird über einem Eichenfass geräuchert, das zuvor für die Weinproduktion verwendet wurde. So nehmen die Salzkörner sowohl die Aromen des Rauchs als auch die Chardonnay-Noten an.

Feurige Tafelrunde im Freien

Die Gewürz-Tipps können die Karten beim Für & Wider neu mischen. So lohnt sich vielleicht doch ein Blick auf den Test & Preisvergleich von Gasgrills. Einige Gasgrill-Modelle eignen sich für das Räuchern von Forellen und für die Zubereitung typischer BBQ-Spezialitäten aus den USA. Und wie stets ums Ambiente? Ein Tischkamin im ansprechenden Design sorgt auch dann für Gemütlichkeit, wenn der Grill-Meister bei Antipasti am Rotwein nippt.

im Test: der Weber Summit

Die Innovation des Jahres aus dem Hause Weber ist das Summit Grill Center Edelstahl. Aus rostfreiem Edelstahl hergestellt , bietet der Gasgrill leistungsmäßig alles, was sich Grill-Profis wünschen und liefert zudem ein Höchstmaß an Komfort und Design. Das Center mutet tatsächlich wie eine komplette Küchenzeile an, ist über Eck angelegt und bietet dem Grillmaster alle Freiheiten und Möglichkeiten. Sechs Edelstahlbrenner und eine zusätzliche Sear Station sorgen für eine optimale Auslastung der gesamten Grillfläche. Zu den Ausstattungsmerkmalen gehören ein Drehspieß mit Elektroantrieb, das Snap-Jet-Zündsystem, einen Räucherbrenner sowie einen Seitenkocher.

Der Seitenbrenner für unterschiedliche Pfannen- und Topfgrößen, das eingebaute Gewürzregal sowie das integrierte Eiswürfelfach stehen dafür, dass die Planer dieses Grill Centers wussten, dass es für eine gemütliche und gelungene Grill-Party um mehr geht als nur ein paar Stücke Fleisch aufzuglegen.

Zwei große, durchgängige Arbeitsplatten erlauben es, auch für die kühnsten Grillpläne die Vorbereitungen direkt am Ort des Geschehens zu treffen und stressfrei zu erledigen. Mit einer Arbeitsfläche von insgesamt 200 x 50 cm gibt es im Weber-Sortiment nichts, was diesen Komfort toppt.

Infrarot-Brenner für Drehspieße und ein stufenlos regulierbarer Räucherbrenner, der für Gourmets den Räuchergeschmack liefert, sorgen dafür, dass alle Grillwünsche schmackhaft auf den Teller kommen können.

Technische Daten zum Weber Summit:

Grillfläche: 80,5 x 49 cm
Warmhalterost: 80 x 13 cm
Leistung: 26,2 KW
Brenner: Brenner- Nennleistung 17,6 KW
Seitenkocher 3,5 KW
Räuchersystem 2,3 KW
Infrarotbrenner 2,8 KW
Arbeitshöhe: 145 cm mit geöffneter Grillhaube
Breite 188 cm
Tiefe 76 cm
Arbeitsfläche 200 x 50
Gewicht: 130 Kilo

Was Kunden zum Weber Summit sagen:

Die Möglichkeiten des Summit Grill Centers sind unbeschreiblich. Ich kenne keinen Grillwunsch, den ich mit dieser Station nicht erfüllen könnte.

Ich dachte schon, dass es für mich als langjährigen und passionierten Grillmaster nichts Neues mehr zu entdecken gibt. Das Summit Grill Center hat mich da eines besseren belehrt. Das Grillen wird damit für mich zu einem absoluten Highlight im Kreise lieber Menschen, die immer wieder gerne kommen.
Der Preis ist happig. Aber die Leidenschaft hat gesiegt.

Vorteile:

+ Hohe Leistung
+ zusätzliche Infrarot-Brenner, Seitenkocher und Räuchersystem
+ Sehr große Arbeitsfläche
+ Garantie auf verschiedene Teile von 2 bis 25 Jahren

Nachteile:

– Nicht mobil
– Aufgrund der hohen Qualität auch hochpreisig
– Für Anfänger zu komplex.