Emaillereparatur am Grill / Grill lackieren

Viele hochwertige Grills sind emailliert. Obwohl Emaille ein strapazierfähiges Material ist kann es schnell mal zu einer Abplatzung kommen und anschließend, je nach Material zu einer Rostbildung. Damit der Deckelrand eines Weber One Touch oder ähnlichem Grill schön und ansehnlich bleibt kann man die Fehlstellen wieder Instandsetzen. Allerdings klappt das aufgrund der Temperaturen nicht mit normalem Lack.

Grill News hat 3 hitzebeständige Ideen, damit der Grill nicht anfängt zu rosten und unschön auszusehen.

Feuerfester und Hitzebeständiger Lack für grills

Feuerfester und Hitzebeständiger Lack für grills

Als erstes muss der Rost vom Grill ab. Hier ganz kleinflächig arbeiten und die Fehlstelle nicht unnötig vergrößern. Anschießend ein klein wenig Zinkspray in einen Becher und die Fehlstelle mit einem kleinen Pinsel dünn grundieren. Bei der Auswahl der drei folgenden Produkte kommt es darauf an, wie warm die auszubessernde Stelle wird. Einen Deckelrand, der nicht wärmer als 180° wird, kann man zum Beispiel mit dem Remalle-Emaillierlack Lackstift von Elefant-Chemie ausgebessert werden. Die Lacke sind bis 180° hitzebeständig, bleiben hart und farbstabil.

Bis 230° gehen die Reparaturstifte von Cramer, diese gibt es in verschiedenen Farben, also auch im typischen Schwarz. Wer mehr als eine kleine Ausbesserung vornehmen möchte kommt mit einem kleinen Lackstift nicht aus. Hochtemperaturfeste Lacke gibt es beispielsweise im Fahrzeughandel zur Auspuffreparatur oder im Farbenfachhandel. Dort bietet die Firma Jäger den Thermolack „Glutfest“ an, beständig bis 600°C und in einer kundenfreundlichen Größe von 125ml.

Bezugsquellen:
Reparatur-Lackstift, hitzebeständig bis 250°C, für Ofen und Grill, schwarz

https://www.bastelshop.com
https://www.badewannenreparaturen.de
https://www.jaegerlacke.de

Das könnte Dich auch interessieren...