Die V-Tong Grillzange

Die V-Tong Grillzange ist eine neue Grillzange mit integriertem Flaschenöffner. Die Zangenteile werden bei einem Metallbauer Nähe München hergestellt und die Edelstahlteile werden dabei lasergeschnitten. Alle Biegungen müssen von Hand ausgeführt werden. Dort bekommen die Zangenschenkel auch gleich die Pulverbeschichtung. In einer kleinen Kellerwerkstatt werden die massiven Edelstahlnieten per Kniehebelpresse zusammengenietet und beweglich gemacht. Vorher müssen die Zangenvorderteile noch zum Lasergravierer gebracht werden, der das Logo der V-Tong Grillzange aufbringt. Der Schreiner um die Ecke fertigt die Griffe aus Holz und aus Kunststoff. Hinterher werden die Griffe noch geölt und mit Bohrungen ve V-Tong Grillzangersehen.

Die Dauer, bis eine V-Tong Grillzange komplett aus ihren Einzelteilen angefertigt wurde, ist ca. 15 Minuten

Die Idee der Zange stammt aus Südafrika. Dort gibt es eine ähnliche (ganz einfache und aus Alu gefertigte Zange) seit sehr langer Zeit. Die Idee des Herstellers, diese für den europäischen Markt verkaufbar zu machen und das Design entstand Mitte 2013. Gebrauchsmuster und Design mussten europaweit geschützt und die Marke eingetragen werden. Während dieser Zeit fand auch die Idee und die Entwicklung der Shisha Kohlezange statt, welche sich zwischenzeitlich auch schon sehr gut verkauft. Ab April/Mai 2014 wurden die ersten  V-Tong Grillzangen verkauft.

Zum Jahreswechsel 2014/15 gab es nochmal eine Verbesserung am Griffteil und der vielfach gewünschte Flaschenöffner kam hinzu. Außerdem kam das  V-Tong Grillzangen Logo auf die andere Seite, um Platz zu schaffen für ein Kundenlogo auf der Vorderseite, falls dies gewünscht wird. Zu guter Letzt platzierte man die bewegliche Fleischnadel (optional erhältlich) auf der Zangenoberseite, statt unten, um für mehr Bewegungsfreiraum zu sorgen.

Die Zange hebt sich von Ihrer Funktion von anderen Grillzangen erheblich ab und braucht natürlich eine kurze Eingewöhnungsphase und die richtige Griffhaltung bzw. Handhabung. Dadurch dass man sie aktiv öffnet und schließt und nicht gegen eine Federkraft arbeiten muss, kann man für das Grillgut sehr viel Gefühl entwickeln. Durch die doppelte Übersetzung entsteht eine enorme Kraft, um auch schwere Sachen fast mühelos und vor allem sicher zu heben. Der Benutzer hält die Zange dabei ganz locker und nur mit den Fingerenden in der Hand und bewegt alleine durch die Daumenspitze das bewegliche Scherenoberteil. Keinesfalls sollte man mit der Hand ganz in die Schlaufen greifen, da sonst die Bewegung zu sehr eingeschränkt ist und die Grillzange nicht genügend weit geöffnet werden kann. Nach fünf Minuten Praxis hält man das Grillwerkzeug aber intuitiv richtig!

Das Video zeigt noch die Zange ohne Flaschenöffner. Ein neues Video ist in Produktion.

Die Zange gibt es schon bei einigen Händlern zu kaufen. Siehe dazu auf Amazon den Anbieter.  Mittlerweile ist auch schon ein Händler aus England und Österreich aufgesprungen. Außerdem vertreiben wir sie momentan noch online über unseren eigenen Shop. Unser Ziel ist es aber nur über die Händler zu vermarkten. Ich hoffe, dass viele Händler für die kommende Saison die Zange ordern wollen. Auf Wochenmärkten findet man uns eigentlich nicht. Eher auf großen Grillevents wie Deutsche Grillmeisterschaft, Ruhrpott BBQ, W.E.S.T BBQ Contest in Südtirol, Poinger Grillmeisterschaft und sonstigen Grillwettbewerben.

Außerdem unterstützenV-Tong mit Olivenholz-Griff wir mit unseren Zangen ein Grillteam mit dem tollen Namen Heart-Attack-BBQ. Der Hersteller hat die  V-Tong Grillzange auch beim BBQ-Award von der Fachzeitschrift FIRE&FOOD angemeldet und hofft auf eine gute Platzierung und wartet gespannt auf die baldige Entscheidung.

 

 

 

 

 

aktuelles Video: 

Das könnte Dich auch interessieren …