Dutch Oven – Rezepte – Teil 4

Mit dem Dutch Oven kochen – die besten Rezepte für den Dutch Oven. Vorne weg ein Tipp: Wenn mal alle 20 Minuten den Deckel des Dutch Ovens um ca. 45 Grad weiter dreht, dann hat man von oben keine Hot Spots und somit keine verbrannten Stellen. Den Topf selbst kann man auch ab und an weiter drehen, da aber unten in der Regel weniger Kohlen liegen, sollten Hot Spots kein Problem sein.

 

 

  • Der Grillsportverein bietet in seiner Rezeptdatenbank einige leckere Rezepte für den Dutch Oven an. So gibt es dort Rezepte für Kartoffelaufläufe, Schichtfleisch, Rippchen, und, und, und…
  • Auch das Magazin Fire & Food hat einige Rezepte für den Dutch Oven im Internet. Hier gibt es so leckere Sachen wie: Cowboy Bohnen, Fischsuppe, Geschmortes Wildschwein, Kartoffelbrot aus dem Dutch Oven, Kartoffel-Lauch-Walnuss-Gratin, Kartoffel-Wirsing-Eintopf, Krustenbraten, Lammcurry, Landbrot, Lasagne Naturale, Pfirsich Cobbler und weitere Leckere Rezepte für den Dutch Oven.
  • Auch zu empfehlen ist die Rezeptdatenbank der Webseite fire eaters bbq.net. Hier finden sich ebenfalls viele Rezepte für den Dutch Oven.

Temperatursteuerung am Dutch Oven:
Gusseisen hat die angenehme Eigenschaft die Hitze langsam aufzunehmen, zu speichern und gleichmäßig an das Kochgut abzugeben. Ein häufiger „Anfängerfehler“ ist es, zu ungeduldig zu sein und dann mehr Glut zu verwenden als es gut ist. Gusseisen braucht nun mal seine Zeit um auf Temperatur zu kommen. Dafür hält es anschließend die Hitze sehr lange und braucht nur noch ein wenig „nachgeheizt“ zu werden.
Wie viel Glut und Hitze man zum Gelingen der Speisen benötigt, hat man nach ein paar Benutzungen heraus. Um den Einstieg ein wenig zu erleichtern raten wir „Camp – Oven – Neulingen“ Holzkohlebriketts (Grillies…) zu verwenden. Das hat den Vorteil, dass die Resultate wiederholbar sind, da die Energieabgabe immer gleich ist. Für eine Temperatur von 180°C gilt folgende Faustformel:

Anzahl Grillies = Durchmesser des Topfes (in Zoll) x 2

Für eine gleichmäßige Wärmeverteilung legen Sie bitte immer mehr Kohlen auf den Deckel als unter den Dutch Oven. Folgende Tabelle gibt Aufschluss über die zu verwendende Anzahl Grillies und deren Platzierung:

Temperatur

>>> 8″ <<<

>>>10″ <<<

>>> 12″ <<<

Boden

Deckel

Boden

Deckel

Boden

Deckel

160 °

4

8

6

10

8

12

170 °

5

9

7

11

9

13

180 °

6

10

8

12

10

14

190 °

7

11

9

13

11

15

200 °

8

12

10

14

12

16

weitere Linktipps zum Thema:
Excel Rezept / Mengenangaben Umrechnungstabelle für Dutch Oven
Eine Gebrauchsanweisung für den Dutch Oven

 

Weiter mit:
Dutch Oven – Geschichte – Teil 1
Dutch Oven – Kaufberatung – Teil 2
Dutch Oven – Pflege und Umgang – Teil 3
Dutch Oven – Rezepte und Tipps – Teil 4

Oder in den Grillshop